Integrationskonzept

In Tübingen leben Menschen aus über 140 Staaten. Ein Viertel der Tübingerinnen und Tübinger hat einen Migrationshintergrund. Viele von ihnen leben schon lange in Tübingen oder sind in Deutschland geboren. Dennoch unterscheiden sich auch in der Universitätsstadt Tübingen die soziale Lage und die Bildungschancen je nach Herkunft.

Mit dem Integrationskonzept macht die Stadtverwaltung die Integration von Zugewanderten zu einem Schlüsselthema der Kommunalpolitik. Kontinuierlich werden Ziele und Maßnahmen formuliert und umgesetzt. Außerdem soll das Integrationskonzept den Dialog der Verwaltung mit den Akteuren und Akteurinnen vor Ort fördern. Das Konzept wurde am 1. Juli 2010 dem Gemeinderat vorgestellt.

Weitere Informationen
Integrationskonzept Tübingen (Stand: Juni 2010)