Universität

„Tübingen hat keine Universität, Tübingen ist eine Universität“ heißt es aus gutem Grund: Unter dem Symbol der Palme und Graf Eberhards Wahlspruch „Attempto“ („ich wag's“) prägt die Eberhard Karls Universität Tübingen mit ihren rund 27.100 Studierenden das Stadtbild. Sie ist mit 450 Professoren und über 4.000 Wissenschaftlern nach der Universität Heidelberg die größte Hochschule in Baden-Württemberg.

Die sieben Fakultäten der Universität verteilen sich auf das ganze Stadtgebiet. In der Altstadt gibt es kaum ein Haus oder einen Platz, der nicht mit einem berühmten Gelehrten verbunden wäre: darunter Hegel, Hölderlin und Schelling, Mörike und Uhland, Johannes Kepler und Wilhelm Schickard. Außerdem sind viele Nobelpreisträger mit der Universitätsstadt Tübingen verbunden.

Weitere Informationen zur Universität und ihrer Geschichte sowie zum Studieren in Tübingen finden Sie unter www.tuebingen.de/studierende.