Angebote für Jugendliche

Verteilt über das ganze Stadtgebiet gibt es drei große Jugendhäuser und vier Jugendräume oder -treffs, die zur Fachabteilung Jugendarbeit gehören. Sozialpädagogische Fachkräfte betreuen die Besucherinnen und Besucher. An alle Mädchen richtet sich der Mädchen-Treff im Frauenprojektehaus (www.maedchentreff-tuebingen.de). Einen reflektierten und selbstbestimmten Umgang mit Medien erlernen Kinder und Jugendliche in der Pixel-Medienwerkstatt im Epplehaus. Die mobile trink:bar bietet alkoholfreie Cocktails, Informationen zur Alkoholprävention und kann für Veranstaltungen gemietet werden. Sport machen, Musik hören und chillen können Kinder und Jugendliche von zwölf bis 16 Jahre jeden ersten Samstag im Monat beim kostenlosen Spiel-, Sport- und Freizeittreff in der Sporthalle am Feuerhägle. Fußball pur gibt es rund dreimal im Jahr bei „Kick the night“.

In den Ortsteilen von Tübingen gibt es selbstverwaltete Jugendtreffs. Sie befinden sich in der Regel in städtischen Gebäuden und werden von Jugendlichen oder jungen Erwachsenen aus dem Ortsteil in Eigenverantwortung betrieben.

Räume für Jugendliche im Tübinger Stadtplan