Eco-Fahrtraining

Wer schneller schaltet, spart nicht nur CO2. Ökologisch fahren heißt nämlich auch, Geldbeutel und Nerven schonen. In Tübingen bieten verschiedene Fahrschulen Spritsparkurse an.

Dabei lernen die Teilnehmer, den Benzinverbrauch des Autos dauerhaft um rund 15 Prozent zu senken. In der Regel gibt es einen kurzen theoretischen Teil und zwei Fahrten über eine einheitliche Strecke - zuerst im gewohnten Fahrstil, dann spritsparend. Im Anschluss an jede Fahrt werden Dauer und Verbrauch ermittelt und dann verglichen. Verblüffendes Ergebnis: Wer spritsparend fährt, fährt nicht nur deutlich entspannter, sondern ist dabei auch zügiger unterwegs.