Aufhöhung Hochwasserdamm Unteres Neckartal

Vorhabenbeschreibung

Für die Inanspruchnahme von dem sogenannten Retentionsraum in Überschwemmungsgebieten soll ein Ausgleich geschaffen werden (Hochwasserregister). Der Hochwasserdamm Unteres Neckartal im Bereich der Kläranlage soll um ca. 0,5 m erhöht werden, um ein Ausgleichsvolumen von ca. 50.000 m³ zu schaffen. Für die Maßnahme muss ein Planfeststellungsverfahren durchgeführt werden. Die Planauslegung erfolgt im Sommer 2017.

Letzter politischer Beschluss

​Baubeschluss im Gemeinderat

Zeitplan/Meilensteine

​Planfeststellungsverfahren Anfang 2018

Bauliche Realisierung 2018/2019

Kosten soweit bezifferbar

​ca. 300.000 Euro

Betroffenes Gebiet

Lustnau

Informelle Bürgerbeteiligung

Informieren; Konsultieren (Anhören, Meinungen einholen)

Erläuterung zur Bürgerbeteiligung

​Eine weitere Informationsveranstaltung erfolgt im Sommer 2017

Gemeinderatsvorlagen

  • 309/2016 Planungs-/Baubeschluss zur Errichtung eines Retentionsraumes bei der Kläranlage

Zuständig

Ihre Ansprechperson

Frau Hummel
E-Mail Isabel.Hummel@tuebingen.de
Vorhabenversion 2, letzte Änderung: 29. Mai 2017

Zurück zur Übersicht