Umbau, Erweiterung und Neukonzeption Hölderlinturm

Vorhabenbeschreibung

Der "Hölderlinturm", in dem der Dichter Friedrich Hölderlin einen Großteil seines Lebens verbrachte, soll in den Jahren 2017 bis 2019 behutsam saniert und umgebaut werden. Anlass für die Maßnahme ist die inhaltliche Neukonzeption der Ausstellung in den beiden bisherigen Geschossen. Die Flächen werden um das zweite Obergeschoss - bisher als Wohnung genutzt - erweitert und bieten dort Raum für Museumsleitung und Hölderlingesellschaft. Wesentlicher Schwerpunkt - auch in finanzieller Hinsicht - ist die neue Ausstellungsgestaltung mit zeitgemäßer medialer Präsentation.

Letzter politischer Beschluss

​Planungsbeschluss

Zeitplan/Meilensteine

Derzeit laufen vertiefende Gebäudeuntersuchungen, die Einholung von Angeboten für die ersten Sonder-Gewerke und weitere Detail-Abstimmungen mit der Konzeptionsgruppe und Dr. Schmidt (ALIM). Die Ergebnisse werden in die Pläne eingearbeitet. Das Baugesuch kann auf dieser Grundlage nach dem Baubeschluss im Juli 2017 eingereicht werden.

Kosten soweit bezifferbar

Die Kosten werden derzeit auf ca. 1,7 Mio. Euro berechnet. 

Betroffenes Gebiet

Stadtmitte

Informelle Bürgerbeteiligung

Informieren

Gemeinderatsvorlagen

  • 122/2017 (nicht im Internet verfügbar)

Ihre Ansprechperson

Marcus Vollmer
E-Mail hochbau@tuebingen.de
Vorhabenversion 2, letzte Änderung: 12. Juni 2017

Zurück zur Übersicht