Museum im Schloss

Im Schloss Hohentübingen sind die Sammlungen Alte Kulturen zu Hause. Zu ihren Glanzstücken gehören das Mammut, das Wildpferd, der Tübinger Waffenläufer sowie eine ägyptische Grabkammer. Die Sammlungen gehören zum Museum der Universität Tübingen und geben spannende Einblicke in die Geschichte der menschlichen Kultur. Auf 2.000 Quadratmetern befinden sich rund 4.600 Exponate, darunter auch die ältesten Kunstwerke der Menschheit (UNESCO-Weltkulturerbe Eiszeitkunst).

Die Sammlungen Alte Kulturen umfassen Objekte aus den Lehrsammlungen des Instituts für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters, des Instituts für Klassische Archäologie (einschließlich der Numismatischen Arbeitsstelle), des Instituts für Ägyptologie, des altorientalischen Seminars sowie des Instituts für Ethnologie. In Sonderausstellungen berichten die Institute regelmäßig von ihrer Arbeit, bedeutenden Neufunden und aktuellen Forschungsergebnissen. Zeitgenössische Künstler, die die Sammlung Alte Kulturen als Inspiration für ihre Arbeiten nutzen, stellen zwischen den archäologischen und ethnologischen Objekten aus.

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Donnerstag 10 bis 19 Uhr

Führungen

„Sonntags um 3“ (15 bis 16 Uhr), Anmeldung nicht erforderlich
Teilnahmegebühr drei Euro zuzüglich Eintritt
weitere Führungen auf Anfrage

Adresse und Kontakt

MUT / Alte Kulturen / Sammlungen im Schloss Hohentübingen
Burgsteige 11
72070 Tübingen
Telefon 07071 29-77384
E-Mail museum@uni-tuebingen.de
www.unimuseum.uni-tuebingen.de/museum-schloss