Landesgartenschau

Tübingen bewirbt sich um eine Landesgartenschau im Zeitraum zwischen 2031 und 2035. Bürgerinnen und Bürger können ihre Ideen in mehreren Planungswerkstätten und Informationsveranstaltungen einbringen. Über das endgültige Bewerbungskonzept entscheidet der Gemeinderat. Der Abgabeschluss für die Bewerbung beim Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg ist im Dezember 2019.

Tübingen bewirbt sich um eine Landesgartenschau im Zeitraum zwischen 2031 und 2035.
Bild: Anne FadenBei einem Stadtspaziergang am 7. Mai 2019 haben Interessierte das Plangebiet erkundet.
Bild: Anne FadenBei der Auftaktveranstaltung zur Bürgerbeteiligung am 9. April 2019 haben Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen eingebracht.
Bild: Anne FadenDerzeit noch ungenutztes Gebiet könnte Teil einer Landesgartenschau in Tübingen werden.
Bild: Anne FadenBei der ersten Planungswerkstatt am 7. Mai 2019 konnten die Teilnehmenden ihre Ideen einbringen.
Bild: Anne FadenDer Landschaftsarchitekt Johann Senner berät die Stadtverwaltung bei der Bewerbung.
Bild: Anne Faden

Aktuell