Direkt zum Inhalt

Wertepläne

Ein wichtiges Mittel, um historische Orts- und Stadtkerne ganzheitlich denkmalpflegerisch zu schützen, sind Wertepläne. In ihnen sind alle erhaltenswerten Gebäude, Straßenzüge, Plätze und Grünflächen einer größeren Anlage bauhistorisch beschrieben. Denkmalbehörden, kommunale Entscheidungsträger und Sanierungsgesellschaften können auf diesen Datenbestand zurückgreifen, um schnellere und bessere Entscheidungen beim Planen und Bauen zu treffen.

Die Abteilung Denkmalschutz des zuständigen Regierungspräsidiums erarbeitet die Wertepläne zusammen mit der Stadtverwaltung. In Tübingen gibt es sie für zwei Gebiete: für die historische Altstadt und für die Gesamtanlage Bebenhausen.