Direkt zum Inhalt

Soziale Unterstützung

Die Stadtverwaltung hat eine Telefonnummer eingerichtet, bei der sich alle melden können, die in der Corona-Krise Hilfe brauchen oder Hilfe anbieten wollen. Für besonders bedürftige Personen, die sonst auf die Unterstützung der Tübinger Tafel angewiesen sind, gibt es an sechs Stellen in der Stadt kostenlose Lebensmittel.

Zur Unterstützung von älteren Personen und Risikogruppen, die jetzt zu Hause bleiben, haben sich in ganz Tübingen Ehrenamtliche fürs Einkaufen und für weitere Nachbarschaftshilfen zusammengefunden.