Hölderlinturm

Das markante Gebäude am Neckar ist ein Wahrzeichen Tübingens und einer der wichtigsten literarischen Erinnerungsorte Europas. Hier hat der Dichter Friedrich Hölderlin (1770-1843) von 1807 bis zu seinem Tod die zweite Hälfte seines Lebens verbracht. Bis Ende 2019 ist der Hölderlinturm für eine umfassende Sanierung und Neugestaltung geschlossen. In dieser Zeit laden mehrere Veranstaltungen dazu ein, den Spuren Hölderlins in Tübingen zu folgen.

Übrigens: Der Hölderlinturm findet sich im Logo der Universitätsstadt Tübingen wieder – das kleine t greift die Form des Gebäudes auf.