Direkt zum Inhalt

WIT Wirtschaftsförderung

Die WIT Wirtschaftsförderungsgesellschaft Tübingen mbH unterstützt und entwickelt den Wirtschaftsstandort Tübingen und bildet die Drehscheibe zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Sie ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Universitätsstadt Tübingen und des Vereins Tübinger Wirtschaft.

Zweck der Gesellschaft ist es, im Rahmen ihrer kommunalen Aufgabenstellung die Tübinger Wirtschaftsstruktur zu verbessern, Arbeitsplätze zu fördern und eine am Ziel der Nachhaltigkeit orientierte Gewerbepolitik zu unterstützen. Im Bereich Stadtmarketing erarbeitet die WIT die Strategie seitens der Stadt und fördert die Vernetzung der Akteure auf diesem Gebiet.

Die Projektentwicklung der WIT betreut die Planung und Entwicklung von Gewerbebrachen zu innerstädtischen Wohnquartieren und Mischgebieten. Dabei übernimmt die WIT neben dem Erwerb der Areale auch die Konzeption und Vermarktung von Baugrundstücken.

Die WIT wurde 1996 als gemeinsame GmbH der Universitätsstadt Tübingen (50,5 Prozent) und der BTW Beteiligungsgesellschaft der Tübinger Wirtschaft (49,5 Prozent) gegründet. Im Jahr 2003 kam der Geschäftsbereich „Projektentwicklung“ dazu, verbunden mit einer Erhöhung der Einlagen der Stadt, die seither 98,73 Prozent der Geschäftsanteile hält. Aus der BTW wurde der Verein Tübinger Wirtschaft e.V., auf den heute die restlichen 1,27 Prozent der Geschäftsanteile entfallen. Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt rund zwei Millionen Euro.