Direkt zum Inhalt

Städtische Services

Die meisten Gebäude und Einrichtungen der Stadtverwaltung sind derzeit für einen reduzierten Publikumsverkehr geöffnet. Zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Besuche nur in dringenden Angelegenheiten möglich, die sich nicht telefonisch oder per E-Mail klären lassen. Dafür muss zuvor ein Termin vereinbart werden.

Städtische Gebäude darf man nur mit einer Alltagsmaske oder einem Tuch vor Nase und Mund betreten. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Bürgerkontakt tragen eine Maske. Spuckschutz-Vorrichtungen und Desinfektionsmittel für die Hände sorgen dafür, dass die Ansteckungsgefahr möglichst gering ist.

Einige Ämter bieten während der Corona-Pandemie besondere Dienstleistungen oder Erleichterungen bei Anträgen an. Diese Informationen werden untenstehend aufgeführt.