kubit – kultur.bildung.tübingen

Mobile Kunstprojekte für Kinder, ein Videoprojekt für Jugendliche oder ein Popchor für ältere Menschen: Kulturelle Bildung hat in Tübingen zahlreiche Formen und findet an unterschiedlichen Orten statt. Das Portal informiert über Angebote der kulturellen Bildung in Tübingen und unterstützt Anbieter bei Fragen nach Vernetzung und Fördermöglichkeiten.

 

Angebote zur Kulturellen Bildung in Tübingen

Die Informationen werden von den Anbietern selbst eingetragen. Für die Vollständigkeit und Aktualität der Angaben kann die Stadtverwaltung deshalb keine Verantwortung übernehmen.

Nur Einträge mit folgenden Kriterien anzeigen:

Sparten und Themen

Bildende Kunst Film Geschichte / Erinnerungskultur Literatur Medien Musik Tanz Theater

Zielgruppe

Erwachsene (ab 18 Jahren) Familien Jugendliche (12-18 Jahre) Kinder (0-11 Jahre) Kindertagesstätten Schulklassen

Filter löschen

Tanzangebote der Volkshochschule Tübingen

Tanz ist die elementarste und älteste Form der Darstellenden Kunst. Das erste, unmittelbare Ausdrucksmittel war stets der Körper, lange bevor sich andere Möglichkeiten wie die Sprache entwickelten. Volkshochschul-Angebote im Tanzbereich bieten die Möglichkeit, tänzerische Ausdrucksformen verschiedener Kulturen und Zeiten kennen zu lernen und den eigenen Ausdruck zu entwickeln. Tanz schult die Wahrnehmung des eigenen Körpers, der anderen Teilnehmenden und des Raums. Darüber hinaus fördert Tanz Koordination, Beweglichkeit und körperliche Fitness.

Sparten und Themen
Tanz
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren)

Termine

  • Donnerstag, 2. Mai 2019, 19.45 bis 21 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Orientalischer Tanz für Frauen

    Wir tauchen ein in die Frauenwelt des Orients und nähern uns einem der ältesten Tänze auf dieser Welt. Zu den Klängen von 1001 Nacht entdecken wir spielerisch neue Bewegungsmuster und freuen uns daran, welch ungeahnte Möglichkeiten in uns stecken. Wir schwingen farbenprächtige Schleier und verleihen damit unserer Seele Flügel. Bei all dem Spaß lernen wir trotzdem eine ausgefeilte, exakte Technik des Tanzes kennen.
    Bitte bequemen Rock oder Hose mitbringen. Sie sollten Gummizug haben und auf die Hüfte zu ziehen sein. Ein Hüfttuch wäre toll! Schläppchen mit Ledersohle oder Wollsocken sind von Vorteil.
    Für Frauen jeden Alters mit und ohne Vorkenntnisse.

  • Freitag, 3. Mai 2019, 18 bis 19 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Salsa - Grundkurs

    Der Grundkurs vermittelt Einzelpersonen und Paaren die Basis für erfolgreiches Salsatanzen und das nötige Hintergrundwissen, um die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes und der dazugehörenden Musik zu verstehen. Alle Grundschritte, der Cross-Body-Lead und Drehungen werden zu zweit und alleine geübt.
    Laufender Einstieg möglich! Dazu bitte telefonisch anmelden!

  • Freitag, 3. Mai 2019, 19 bis 20 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Salsa - Mittelstufe

    Aufbauend auf den Salsa-Grundlagen erlernt man in diesem Kurs verschiedene im Paar getanzte Salsa-Figuren und Soloschritte. Der Schwerpunkt liegt auf leichten, fließenden Kombinationen, der Entwicklung von mehr Taktsicherheit und der Verbesserung von Führen und Folgen.
    Anmeldung nur (Tanz-)paarweise. Gebühr pro Teilnehmer/-in!
    Laufender Einstieg auch nach Kursbeginn noch möglich! Dazu bitte telefonisch anmelden!

  • Freitag, 3. Mai 2019, 20 bis 21 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Salsa - Fortgeschrittenenkurs

    Mit zunehmender Tanzsicherheit wird in diesem Kurs die Vielfalt der Figuren und Schritte noch größer, die Bedeutung der Musikalität nimmt zu. Die Teilnehmer/-innen sind in der Lage, ihre Kombinationen selbst zusammenzustellen und frei nach jeder Musik mit unterschiedlichen Partner/-innen zu tanzen. Zum geführten Tanzen im Paar kommt sogenanntes Men-und Lady-Styling hinzu (schmückende Körper- und Armbewegungen, Soloteile).
    Anmeldung nur (Tanz-)paarweise. Gebühr pro Teilnehmer/-in!
    Laufender Einstieg auch nach Kursbeginn noch möglich! Dazu bitte telefonisch anmelden!

  • Montag, 6. Mai 2019, 16 bis 17.30 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Tänze aus Südosteuropa und Israel - Hora, Kolo, Sirba, Sirtos

    Beliebte Tanzformen aus Südosteuropa und Israel, leicht bis mittelschwer. Die Tänze dieser Länder sind an Vielfalt und Ideenreichtum kaum zu überbieten. So abwechslungsreich wie dort wird nirgends sonst getanzt. Die Schrittkombinationen und Rhythmen sind oft ungewohnt und daher besonders reizvoll, sie regen Koordination und Konzentration an und sind ein Jungbrunnen für das Gedächtnis. Im Kreis zu tanzen, fördert zudem das gesellige und freudvolle Miteinander.
    Vorkenntnisse oder Partner/-in sind nicht erforderlich.

  • Mittwoch, 8. Mai 2019, 18 bis 19 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Steptanz für Junggebliebene 2

    Dieser Kurs baut auf dem vorhergehenden Steptanzkurs für Junggebliebene auf. Anhand von Rhythmusübungen werden die ersten Schritte vertieft, neue Schritte erlernt und in einer kleinen Choreografie zusammengestellt.

  • Montag, 20. Mai 2019, 21 bis 22.30 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Standard- und Lateinamerikanische Tänze

    Wer schon immer mal Tanzen lernen wollte oder nach längerer Abstinenz gerne wieder damit anfangen möchte, ist in diesem Kurs richtig. Unterrichtet werden die einfacheren und beliebten Standard- und lateinamerikanischen Tänze: Cha-Cha-Cha, Rumba, Jive, Langsamer Walzer und Tango. Neben den Grundschritten stehen auch ein paar einfache Figuren auf dem Programm, wobei stets der Spaß am Tanzen im Vordergrund steht. Darauf aufbauend kann im Anschluss gerne der Kurs für Fortgeschrittene besucht werden. Bitte nur paarweise anmelden. Gebühr pro Person. Unterrichtet wird von einem ausgebildeten Trainerpaar.
    Anmeldung auch nach dem ersten Kurstermin möglich!

  • Montag, 20. Mai 2019, 19.30 bis 21 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Standard- und Lateinamerikanische Tänze

    Dieser Kurs richtet sich an alle, die bereits Tanzkurse besucht haben und ihre Tanzkenntnisse verbessern oder auffrischen wollen. Neben neuen Folgen in den bekannten Tänzen kommen auch jene Tänze hinzu, die in den Anfängerkursen nicht unterrichtet werden, wie z.B. Wiener Walzer und Slow Fox. Dabei steht die Freude am Tanzen gemeinsam mit dem/der Partner/-in und der Gruppe im Vordergrund. Der Kurs findet in einem ansprechenden Tanzlokal mit großer Tanzfläche und schönem Parkettboden statt. Für die Pausen gerne Getränke mitbringen, Sitzmöglichkeiten sind vorhanden. Auf diesen Kursblock aufbauend können im Anschluss weitere Fortgeschrittenenkurse besucht werden, die Inhalte von Kurs zu Kurs sind nicht identisch. Bitte für diesen Tanzkurs paarweise anmelden! Gebühr pro Person.
    Unterrichtet wird von einem ausgebildeten Trainerpaar.

  • Samstag, 25. Mai 2019, 14 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Schottische Ceilidh-Tänze mit Live-Musik

    Schottische Ceilidh-Tänze sind nicht nur in Schottland der gesellige Mitmach-Bewegungs-Spaß für jedes Alter bei Hochzeiten und Parties. Jeder Tanz hat seine eigene Choreographie aus wiederkehrenden Figuren, die in aufsteigender Komplexität im Kurs erlernt und getanzt werden. Die typischen Schritte werden vorgestellt und geübt, müssen aber im Tanz nicht gleich umgesetzt werden. Wir tanzen meist in "Sets" von sechs oder acht Personen. Die Schritte können sportlich gesprungen, elegant getanzt oder einfach gegangen werden, sodass Tänzer/-innen mit den verschiedensten Ansprüchen und Voraussetzungen miteinander tanzen und jeder sein Temperament ausleben kann. Jeder Tanz wird zunächst angeleitet und probeweise langsam durchlaufen. Wenn die schwungvolle Musik - verwandt dem Irish Folk - einsetzt, geht's los. Schottisches Tanzen ist auch ein kooperatives Memoryspiel - also gut für Geist und Körper.
    Bitte bringen Sie bewegungsfreundliche Kleidung mit, Frauen gerne weite Röcke, Männer gerne im Kilt, falls vorhanden. Wichtig sind bequeme Schuhe, die gut am Fuß sitzen (auch glatte Turnschuhe, Turnschläppchen). Weiche Sohlen sind ideal, aber nicht notwendig. Keine Vorkenntnisse erforderlich.

  • Sonntag, 26. Mai 2019, 14 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Swing mit Lindy Hop

    Eine kleine Einführung in den großen Swing - gepflegt bis wild - Hauptsache abtanzen! Basierend auf dem einfachen Grundschritt von Westcoast- und Eastcoast-6-count-Swing und der Grundhaltung im Paar werden Dreh-, Wickel- und Schrittfiguren vermittelt. Mit Spaß und Kreativität tanzen Sie nach kurzer Übungszeit zu der mitreißenden Musik aus der Swing-Familie (Swing- Fox, Boogie, Jive, Westcoast). Der Grundschritt des Lindy Hop und weitere 8-count-Figuren werden vorgestellt und auf Wunsch eingefügt. Bitte bringen Sie bewegungsfreundliche Kleidung mit, Frauen gerne fliegende Röcke, Schuhe mit drehfreudigen Sohlen, die gut am Fuß sitzen (auch glatte Turnschuhe). Keine Vorkenntnisse erforderlich.

  • Dienstag, 4. Juni 2019, 20.30 bis 21.45 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Griechische Volkstänze - Aufbaukurs

    Traditionell und modern: tanzend werden wir die Regionen Griechenlands mit ihren unterschiedlichen Tänzen, Musikinstrumenten und Liedern durchstreifen und einen kleinen Eindruck von der tänzerischen Vielfalt dieses Landes gewinnen. Die Auswahl der Tänze beginnt im hohen Norden, setzt sich über die Mitte fort und bezieht auch die Inseln im Süden mit ein. Zu antiken und modernen Tänzen, von Sirtos bis Tsifteteli und Säibekikos, werden wir in geselliger Runde tanzen. Im Mittelpunkt steht die Freude am Tanzen und an griechischer Musik. Sie bringen uns ein Stück Urlaub nach Hause.

  • Freitag, 5. Juli 2019, 18 bis 19 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Salsa - Grundkurs

    Der Grundkurs vermittelt Einzelpersonen und Paaren die Basis für erfolgreiches Salsatanzen und das nötige Hintergrundwissen, um die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes und der dazugehörenden Musik zu verstehen. Alle Grundschritte, der Cross-Body-Lead und Drehungen werden zu zweit und alleine geübt.
    Laufender Einstieg möglich! Dazu bitte telefonisch anmelden!

  • Sonntag, 7. Juli 2019, 13 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Tango Argentino

    Die sinnliche, leidenschaftliche Musik des Tango Argentino wird uns zu tänzerischen Begegnungen mit unseren Tanzpartner/-innen auffordern. Wir lernen die Bewegungen und Gestaltungselemente des Tango Argentino und erproben die wortlose Verständigung im Tango-Paar. Grundlegende Schrittkombinationen werden vorgestellt und es wird aufgezeigt, wie Sie Ihre eigenen Variationen tanzen können. Informationen über die Musik, Geschichte, Stilrichtungen und die "Szene" fließen ein. Videoclips von Tanzszenen geben einen Einblick in Stilrichtungen und das "Ambiente".
    Keine Vorkenntnisse erforderlich. Bitte bequeme Schuhe mit glatten (Leder-) Sohlen mitbringen. Anmeldung einzeln oder paarweise möglich. Preis pro Person.

Vorträge der Volkshochschule Tübingen

Kulturelle Teilhabe umfasst aktives als auch passives Verhalten, wie etwa die Person, die zu einem Konzert geht, aber auch die Person, die selbst Musik praktiziert.

Volkshochschulen streben danach, möglichst vielen Menschen mit ganz unterschiedlichen Bildungsbiografien kulturelle Teilhabe zu ermöglichen. Dazu gehört in einem ersten Schritt, sie zu befähigen Kunst und Kultur zu verstehen. In einem weiteren, sie zum künstlerischen und kulturellen Schaffen zu führen und ihnen schließlich die Mitgestaltung kultureller Strukturen sowie kultureller Prozesse zu ermöglichen.

Die Volkshochschule bietet fächerübergreifende Vorträge und Ausstellungen an, um allen Menschen einen Zugang zu den vielfältigen Bereichen der kulturellen Bildung zu ermöglichen.

Sparten und Themen
Bildende Kunst, Film, Geschichte / Erinnerungskultur, Literatur, Medien, Musik, Tanz, Theater
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren), Familien, Jugendliche (12-18 Jahre), Kinder (0-11 Jahre), Kindertagesstätten, Schulklassen

Termine

  • Dienstag, 25. Juni 2019, 19.30 bis 21 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Poesie in Zeiten der Ungewissheit

    Monika Müller-Schauenburg und Salma Abd El Kader geben in der deutsch-arabischen Lesung zwei wichtigen Autoren der arabischen Poesie eine Stimme: Mahmoud Darwisch (1942-2008) ist ein Klassiker der modernen arabischen Literatur und die wichtigste poetische Stimme Palästinas. Auch wenn er als Symbol des palästinensischen Widerstands gilt, bleibt seine Lyrik stets auf der Suche nach der Poesie im Alltäglichen.
    Khalaf Ali Alkhalaf, 1969 in Syrien geboren, lebt seit 2014 in Schweden. In seinen Gedichten thematisiert er die Eskalalion der Gewalt in Syrien. Dabei steht nicht die chronologischen Abfolge der politischen Ereignisse im Vordergrund, vielmehr geht es um die Auswirkungen des Krieges auf die Menschen.

d.a.i. Goes Hip Hop. Every Week!

Workshop mit Jamie Perdue

Was klingt da, wenn du in dich hinein hörst? Welche Musik schafft es, dass du dich selbst vergisst?

Die amerikanische Rapperin Jamie Perdue zeigt euch, wie ihr dieses Gefühl mit anderen teilt und gleichzeitig Applaus dafür erntet. Sie hilft euch, eure Gedanken und Stimmungen in Worte und Beats zu fassen, nimmt mit euch einen eigenen Song auf, performt mit euch eine Bühnenshow und gibt euch einen Einblick in die internationale Musikindustrie. 

In Kooperation mit dem Epplehaus Tübingen

Immer donnerstags von 17 Uhr bis 19 Uhr im d.a.i., letzter Termin am 26. Juli 2018

Mehr Informationen

Sparten und Themen
Musik, Tanz
Zielgruppe
Jugendliche (12-18 Jahre)
TüBis

Das Tübinger Bildungsnetzwerk

Bildung und Spaß für alle Generationen! Elf Bildungseinrichtungen haben sich zusammengeschlossen, um ihre Angebote für alle Tübingerinnen und Tübinger leicht zugänglich zu machen und Kooperationen zu fördern.

 

Wir sind die TüBis:

 

Deutsch-Amerikanisches Institut Tübingen (d.a.i.)

Familienbildungsstätte Tübingen e.V. (FBS)

Hirsch Begegnungsstätte für Ältere e.V.

Hölderlin-Gesellschaft / Hölderlinturm

Institut Culturel Franco-Allemand (ICFA)

InFö e.V.

MUT - Museum der Universität Tübingen

Stadtbücherei Tübingen

Stadtmuseum Tübingen

Tübinger Musikschule (TMS)            

Volkshochschule Tübingen e.V. (vhs)

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der TüBi-Webseite: www.tuebinger-bildungsnetzwerk.de

Mit freundlicher Unterstützung der Universitätsstadt Tübingen

Sparten und Themen
Bildende Kunst, Film, Literatur, Medien, Musik, Tanz, Theater
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren), Familien, Jugendliche (12-18 Jahre), Kinder (0-11 Jahre)
Zirkus Zambaioni Kinder- und Jugendensemble

Im Zambaioni-Zirkusensemble trainieren 50 bis 60 Jugendliche zwischen 11 und 18 Jahren. Das Ensemble bietet die intensivste Form Zirkus als Hobby zu betreiben. Auf dem gemeinsamen künstlerischen Gestaltungsprozess liegt ein großer Schwerpunkt. Das Ensemble entwickelt jährlich ein neues Programm, welches im Zirkuszelt mehrmals öffentlich aufgeführt wird.

Die Jugendlichen haben hier über mehrere Jahre die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten in den zirzensischen Disziplinen zu erweitern und zu vertiefen und ihre Technik und ihren Ausdruck zu verfeinern. Im Ensembletraining werden auch Disziplinen wie Tanz, Clownerie, Zauberei und Bewegungstheater mit aufgenommen. Auf dem gemeinsamen künstlerischen Gestaltungsprozess liegt ein großer Schwerpunkt. Das Ensembletraining findet zweimal wöchentlich jeweils drei Stunden statt. Zusätzlich gibt es Workshop-Angebote an Wochenenden und Intensivprobenzeiten, teilweise auch in den Schulferien, vor den öffentlichen Aufführungen.

Für die Aufnahme ins Ensemble gelten besondere Bedingungen. Interessensbekundungen nimmt die Geschäftsstelle entgegen. Grundsätzlich können nur Jugendliche mit Vorerfahrung aufgenommen werden.

Mehr Informationen

Sparten und Themen
Tanz, Theater
Zielgruppe
Jugendliche (12-18 Jahre)
Zirkus Zambaioni Intensiv

Zirkustheaterprojekt für 11-18-Jährige

Für zirkusbegeisterte Jugendliche mit etwas Zirkus- oder turnerischer Vorerfahrung gibt es hier die Gelegenheit verschiedene Zirkusdisziplinen zu trainieren und Elemente aus Tanz, Clownerie und Bewegungstheater kennenzulernen.
Die Gruppe entwickelt im Laufe eines Jahres (orientiert am Schuljahr) gemeinsam ein Programm, welches am Ende des Kurses öffentlich präsentiert wird.

Wer Lust auf intensives Training und viel Zirkus hat, ist hier herzlich willkommen!

Die Disziplinen orientieren sich am Interesse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, z. B. wird angeboten:

  • Luftakrobatik: Vertikaltuch, Trapez
  • Balance / Jonglage: Laufkugel, Drahtseil, Diabolo, Bälle, Keulen, Devil-Sticks...
  • Bodenakrobatik
  • Trampolin

Trainiert wird ein Mal pro Woche 2,5 Stunden, in der Abschlussphase sind zusätzliche Intensivprobentermine eingeplant.

Der Kursrhythmus orientiert sich am Schuljahr, auf Nachfrage ist ein Quereinstieg im Laufe des Jahres unter Umständen möglich.

Anmeldung über die Kontaktdaten auf der Homepage: www.zambaioni.de

Sparten und Themen
Tanz, Theater
Zielgruppe
Jugendliche (12-18 Jahre)
Tanzen!

Leichte Schrittfolgen aus Jazztanz, Latin, Ballett und Hiphop

... für mehr Lebensfreude, Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit – auch bei Gelenkproblemen.
Mit Christa Weiß.

"Tanzen liegt mir nicht."
"Bis ich eine Schrittfolge hinbekomme ist die Stunde vorbei..."
"Ich halte doch die ganze Gruppe auf."
Wenn diese Sätze von Ihnen stammen könnten, sind Sie hier richtig. Denn Sie werden sehen: Es geht doch, es macht Freude, es tut Körper und Seele wohl!

immer mittwochs 18 bis 19 Uhr, Gebühr vier Euro pro Termin

Sparten und Themen
Tanz
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren)