kubit – kultur.bildung.tübingen

Mobile Kunstprojekte für Kinder, ein Videoprojekt für Jugendliche oder ein Popchor für ältere Menschen: Kulturelle Bildung hat in Tübingen zahlreiche Formen und findet an unterschiedlichen Orten statt. Das Portal informiert über Angebote der kulturellen Bildung in Tübingen und unterstützt Anbieter bei Fragen nach Vernetzung und Fördermöglichkeiten.

 

Angebote zur Kulturellen Bildung in Tübingen

Die Informationen werden von den Anbietern selbst eingetragen. Für die Vollständigkeit und Aktualität der Angaben kann die Stadtverwaltung deshalb keine Verantwortung übernehmen.

Nur Einträge mit folgenden Kriterien anzeigen:

Sparten und Themen

Bildende Kunst Film Geschichte / Erinnerungskultur Literatur Medien Musik Tanz Theater

Zielgruppe

Erwachsene (ab 18 Jahren) Familien Jugendliche (12-18 Jahre) Kinder (0-11 Jahre) Kindertagesstätten Schulklassen

Filter löschen

Tanzangebote der Volkshochschule Tübingen

Tanz ist die elementarste und älteste Form der Darstellenden Kunst. Das erste, unmittelbare Ausdrucksmittel war stets der Körper, lange bevor sich andere Möglichkeiten wie die Sprache entwickelten. Volkshochschul-Angebote im Tanzbereich bieten die Möglichkeit, tänzerische Ausdrucksformen verschiedener Kulturen und Zeiten kennen zu lernen und den eigenen Ausdruck zu entwickeln. Tanz schult die Wahrnehmung des eigenen Körpers, der anderen Teilnehmenden und des Raums. Darüber hinaus fördert Tanz Koordination, Beweglichkeit und körperliche Fitness.

Sparten und Themen
Tanz
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren)

Termine

  • Dienstag, 29. September 2020, 19.30 bis 20.30 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Griechische Volkstänze - Grundkurs

    Traditionell und modern: tanzend werden wir die Regionen Griechenlands mit ihren unterschiedlichen Tänzen, Musikinstrumenten und Liedern durchstreifen und einen kleinen Eindruck von der tänzerischen Vielfalt dieses Landes gewinnen. Zu antiken und modernen Tänzen, von Sirtos bis Tsifteteli und Zeibekikos, werden wir uns in geselliger Runde die Schrittfolgen erarbeiten und tanzen. Im Mittelpunkt steht die Freude am Tanzen und an griechischer Musik. Sie bringen uns ein Stück Urlaub nach Hause.

  • Dienstag, 29. September 2020, 20.30 bis 21.45 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Griechische Volkstänze - Aufbaukurs

    Traditionell und modern: tanzend werden wir die Regionen Griechenlands mit ihren unterschiedlichen Tänzen, Musikinstrumenten und Liedern durchstreifen und einen kleinen Eindruck von der tänzerischen Vielfalt dieses Landes gewinnen. Zu antiken und modernen Tänzen, von Sirtos bis Tsifteteli und Zeibekikos, werden wir uns in geselliger Runde die Schrittfolgen erarbeiten und tanzen. Im Mittelpunkt steht die Freude am Tanzen und an griechischer Musik. Sie bringen uns ein Stück Urlaub nach Hause.

  • Donnerstag, 1. Oktober 2020, 20.15 bis 21.25 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Orientalischer Tanz für Frauen

    Wir tauchen ein in die Frauenwelt des Orients und nähern uns einem der ältesten Tänze auf dieser Welt. Zu den Klängen von 1001 Nacht entdecken wir spielerisch neue Bewegungsmuster und lernen eine ausgefeilte, exakte Technik des Tanzes kennen. Bitte bequeme Kleidung tragen, Schläppchen mit Ledersohle oder Wollsocken sind von Vorteil. Für Frauen jeden Alters mit und ohne Vorkenntnisse.

  • Freitag, 2. Oktober 2020, 20.30 bis 21.30 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Salsa - Fortgeschrittenenkurs

    Mit zunehmender Tanzsicherheit wird die Vielfalt der Figuren und Schritte noch größer, die Bedeutung der Musikalität nimmt zu. Die Teilnehmer/-innen sind in der Lage, ihre Kombinationen selbst zusammenzustellen und frei nach jeder Musik mit unterschiedlichen Partner/-innen zu tanzen. Zum geführten Tanzen im Paar kommt sogenanntes Men-und Lady-Styling hinzu (schmückende Körper- und Armbewegungen, Soloteile). Neben der paarweisen getanzten Salsa (New York Style ? ?on one?) werden wir in diesem Kurs auch einfache Figuren des Gruppentanzes Salsa-Rueda (Rueda de Casino) lernen und zusammen tanzen. Anmeldung nur (Tanz-)paarweise. Gebühr pro Teilnehmer/-in! Laufender Einstieg auch nach Kursbeginn möglich! Dazu bitte telefonisch anmelden!

  • Freitag, 2. Oktober 2020, 18.10 bis 19.10 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Salsa - Grundkurs

    Der Salsakurs der Grundstufe vermittelt Einzelpersonen und Paaren die Basis für erfolgreiches Salsatanzen und das nötige Hintergrundwissen, um die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes und der dazugehörenden Musik zu verstehen. Alle Grundschritte, der Cross-Body-Lead und Drehungen werden zu zweit und alleine geübt. Laufender Einstieg möglich! Dazu bitte telefonisch anmelden!

  • Dienstag, 6. Oktober 2020, 20.30 bis 22 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Lindy Hop

    Mit Co-Trainer.
    Der Kurs wird auf Englisch durchgeführt. Die Anleitungen werden ins Deutsche übersetzt.
    This is a dance performed with a partner. The course is aimed at absolute beginners and people wanting to improve their basics. You will learn to dance to Swing music and the fundamentals to start social dancing with lots of fun. With these lessons, you will develop a personal feeling for dancing and music, in order for you to create your own unique and personal moves. The majority of instructions will be given in English and translated in German.
    Aktuell: nur für feste Paare, Gebühr pro Person! Das Tanzlokal Boccanegra hat seine Tanzfläche auf den gesamten Raum erweitert, sodass der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden kann.
    Es hat einen schönen Parkettboden, Sitzmöglichkeiten sind vorhanden.

  • Dienstag, 6. Oktober 2020, 21 bis 22 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Flamenco - Sevillanas für Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse

    Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. In diesem Workshop erarbeiten wir die ersten beiden "coplas" (Liedformen des Flamenco) und lernen dabei die Grundlagen der Haltung und der Arm- und Fußtechnik im Flamenco und "palmas" zur rhythmischen Begleitung kennen.

  • Mittwoch, 7. Oktober 2020, 19 bis 20 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Steptanz-Choreographie

    In diesem Kurs wird das Bewegungs- und Schrittrepertoire erweitert und die Rhythmussicherheit verbessert. Wir werden Choreographien verschiedener Stil- und Musikrichtungen erarbeiten. Für diesen Kurs sind gute Vorkenntnisse erforderlich.

  • Mittwoch, 7. Oktober 2020, 11.20 bis 12.20 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Tanzen 50 plus

    Geselliges Tanzen ist die ideale Gesundheitsprävention: Es trainiert das Gedächtnis, steigert die Koordination und Beweglichkeit. Wir lernen mit viel Spaß Tänze aus aller Welt im Kreis und zu Paaren (keine Gesellschaftstänze). Ein(e) (Tanz-)Partner/-in ist nicht erforderlich.

  • Sonntag, 11. Oktober 2020, 14 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Holper-di-Stolper: Folk-Tänze zum Mittanzen

    Spritzig-lebendige Tänze in der Gasse, im Kreis, im Quadrat: Sie verbinden Bewegung mit Begegnung, Gesundheitsvorsorge mit Spaß. Kernige schottische Set-Tänze wechseln sich ab mit feinen englischen Partnerwechseltänzen. Dazwischen immer wieder ein versonnener französischer Kettentanz oder ein Einsprengsel von anderswo. Es werden keine zu zweit getanzten Paartänze vermittelt. Die Tänze werden Schritt für Schritt erklärt. Wenn der Ablauf klar ist, wird zu Musik getanzt. Der Kurs macht fit für Bal Folks (französische Folk-Bälle) und Ceilidhs (britische Tanzabende). Weder Vorkenntnisse noch Tanzpartner/-in erforderlich.

  • Montag, 12. Oktober 2020, 20.15 bis 21.15 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Ballett

    Die Ballettklasse ist bestimmt durch ein tiefes Verständnis des Körpers. Sie verlangt diszipliniert ausgeführte Übungen, die die ästhetische Erziehung des Körpers zu Symmetrie und Schönheit als Ziel haben. In diesem Kurs wird herkömmlich aufbauend trainiert, mit Elementen an der Stange, der Tanz darf dann etwas freier und weniger streng in der Ausführung sein. Etwas Vorkenntnisse und Ballettschläppchen sind von Vorteil.

  • Donnerstag, 5. November 2020, 20.15 bis 21.15 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Orientalischer Tanz für Frauen

    Wir tauchen ein in die Frauenwelt des Orients und nähern uns einem der ältesten Tänze auf dieser Welt. Zu den Klängen von 1001 Nacht entdecken wir spielerisch neue Bewegungsmuster und lernen eine ausgefeilte, exakte Technik des Tanzes kennen. Bitte bequeme Kleidung tragen, Schläppchen mit Ledersohle oder Wollsocken sind von Vorteil. Für Frauen jeden Alters mit und ohne Vorkenntnisse.

  • Donnerstag, 12. November 2020, 19.45 bis 21.15 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Tanz ? (auch) ein Weg nach innen

    Beim Tanzen im Kreis erleben wir Freude an der Bewegung, an der Musik und an der Gemeinschaft. Wir erfahren uns selbst in Reaktion auf die Tänze und erweitern unsere körperlichen Ausdrucksmöglichkeiten. Die Tänze werden aus einfachen Grundformen allmählich zu komplexeren Choreografien aufgebaut. Durch die bewusste Ausführung von Schritten und Gesten und die Konzentration auf das Tun kann der Tanz als Meditation in Bewegung erlebt werden. Dies führt zu innerer Ruhe und Entspannung. Hilfreich ist Lust auf Bewegung, Offenheit für verschiedenste Musikrichtungen sowie die Bereitschaft, an Tänzen zu arbeiten und sich auf neue Erfahrungen einzulassen.

  • Dienstag, 17. November 2020, 19.30 bis 20.30 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Griechische Volkstänze - Grundkurs

    Traditionell und modern: tanzend werden wir die Regionen Griechenlands mit ihren unterschiedlichen Tänzen, Musikinstrumenten und Liedern durchstreifen und einen kleinen Eindruck von der tänzerischen Vielfalt dieses Landes gewinnen. Zu antiken und modernen Tänzen, von Sirtos bis Tsifteteli und Zeibekikos, werden wir uns in geselliger Runde die Schrittfolgen erarbeiten und tanzen. Im Mittelpunkt steht die Freude am Tanzen und an griechischer Musik. Sie bringen uns ein Stück Urlaub nach Hause.

  • Dienstag, 17. November 2020, 20.30 bis 21.45 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Griechische Volkstänze - Aufbaukurs

    Traditionell und modern: tanzend werden wir die Regionen Griechenlands mit ihren unterschiedlichen Tänzen, Musikinstrumenten und Liedern durchstreifen und einen kleinen Eindruck von der tänzerischen Vielfalt dieses Landes gewinnen. Zu antiken und modernen Tänzen, von Sirtos bis Tsifteteli und Zeibekikos, werden wir uns in geselliger Runde die Schrittfolgen erarbeiten und tanzen. Im Mittelpunkt steht die Freude am Tanzen und an griechischer Musik. Sie bringen uns ein Stück Urlaub nach Hause.

  • Sonntag, 22. November 2020, 14 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Schottische Ceilidh-Tänze mit Live-Musik

    Schottische Ceilidh-Tänze sind der gesellige Mitmach-Spaß für jedes Alter. Jeder Tanz hat eine eigene Choreographie aus wiederkehrenden Figuren, die nach und nach erlernt und getanzt werden. Die typischen Schritte werden angeleitet und geübt. Wir tanzen - wenn möglich - in "Sets" von sechs oder acht Personen. Die Schritte können sportlich gesprungen, elegant getanzt oder gegangen werden, sodass Tänzer/-innen aller Niveaus mithalten können. Bei schwungvoller Musik geht es dann los! Schottisches Tanzen ist ideal für Geist und Körper. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung, Frauen gerne weite Röcke, Männer auch Kilt. Bequeme gutsitzende Schuhe (auch Turnschuhe oder Schläppchen) mit weichen Sohlen sind ideal. Keine Vorkenntnisse erforderlich. Einzelpersonen sind willkommen.

  • Dienstag, 24. November 2020, 21 bis 22 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Flamenco - Sevillanas für Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse

    Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. In diesem Workshop erarbeiten wir die ersten beiden "coplas" (Liedformen des Flamenco) und lernen dabei die Grundlagen der Haltung und der Arm- und Fußtechnik im Flamenco und "palmas" zur rhythmischen Begleitung kennen.

  • Dienstag, 1. Dezember 2020, 20.30 bis 22 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Lindy Hop

    Mit Co-Trainer.
    Der Kurs wird auf Englisch durchgeführt. Die Anleitungen werden ins Deutsche übersetzt.
    This is a dance performed with a partner. The course is aimed at absolute beginners and people wanting to improve their basics. You will learn to dance to Swing music and the fundamentals to start social dancing with lots of fun. With these lessons, you will develop a personal feeling for dancing and music, in order for you to create your own unique and personal moves. The majority of instructions will be given in English and translated in German.
    Aktuell: nur für feste Paare, Gebühr pro Person! Das Tanzlokal Boccanegra hat seine Tanzfläche auf den gesamten Raum erweitert, sodass der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden kann.
    Es hat einen schönen Parkettboden, Sitzmöglichkeiten sind vorhanden.

  • Sonntag, 6. Dezember 2020, 14 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Swing mit Lindy Hop

    Eine kleine Einführung in den großen Swing - gepflegt bis wild - Hauptsache abtanzen! Basierend auf dem einfachen Grundschritt von West- und Eastcoast-Swing und der Grundhaltung im Paar werden nach und nach Dreh-, Wickel- und Schrittfiguren vermittelt und geübt. Mit Spaß und Freude tanzen Sie bald zu mitreißender Musik (Swing- Fox, Boogie, Jive, Westcoast). Der Grundschritt des Lindy Hop und weitere Figuren werden vorgestellt. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung, Frauen gerne fliegende Röcke, und gutsitzende Schuhe mit drehfreudigen Sohlen (auch glatte Turnschuhe). Keine Vorkenntnisse erforderlich. Auch Einzelpersonen sind herzlich willkommen.

  • Dienstag, 12. Januar 2021, 19.30 bis 20.30 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Griechische Volkstänze - Grundkurs

    Traditionell und modern: tanzend werden wir die Regionen Griechenlands mit ihren unterschiedlichen Tänzen, Musikinstrumenten und Liedern durchstreifen und einen kleinen Eindruck von der tänzerischen Vielfalt dieses Landes gewinnen. Zu antiken und modernen Tänzen, von Sirtos bis Tsifteteli und Zeibekikos, werden wir uns in geselliger Runde die Schrittfolgen erarbeiten und tanzen. Im Mittelpunkt steht die Freude am Tanzen und an griechischer Musik. Sie bringen uns ein Stück Urlaub nach Hause.

  • Dienstag, 12. Januar 2021, 20.30 bis 21.45 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Griechische Volkstänze - Aufbaukurs

    Traditionell und modern: tanzend werden wir die Regionen Griechenlands mit ihren unterschiedlichen Tänzen, Musikinstrumenten und Liedern durchstreifen und einen kleinen Eindruck von der tänzerischen Vielfalt dieses Landes gewinnen. Zu antiken und modernen Tänzen, von Sirtos bis Tsifteteli und Zeibekikos, werden wir uns in geselliger Runde die Schrittfolgen erarbeiten und tanzen. Im Mittelpunkt steht die Freude am Tanzen und an griechischer Musik. Sie bringen uns ein Stück Urlaub nach Hause.

  • Sonntag, 17. Januar 2021, 14 bis 17.30 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Bal Folk - schöne Tänze aus Frankreich und der Bretagne

    Ein ?Bal Folk? ist ein abwechslungsreicher Tanzabend in Frankreich, bei dem lebhafte Partnerwechseltänze getanzt werden, kraftvolle Tänze aus der Bretagne, ruhige Tänze im Kreis und melodische Branles aus dem Elsass, innige Paartänze und spielerische Bourrées. Wir beschäftigen uns mit Kreis- und Kettentänzen und streuen auch ein paar Mixer mit ein - falls nötig, wird mit Mindestabstand getanzt. Die Schritte sind einfach und können nach ein wenig Üben rasch gut mitgetanzt werden. Unsere Koordination und Kondition werden in geselliger Runde trainiert. Alle sind willkommen: von jung (ab 14) bis alt, vom Einsteiger bis zum Könner, einzeln oder als Paar.

  • Montag, 18. Januar 2021, 19.30 bis 21 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Bollywood Dance

    Würdest du gerne so tanzen wie Shah Rukh Khan und Co? Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für dich. Bollywood erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit und das nicht zuletzt dadurch, dass Musik und Tanz in den indischen Filmen eine so große Rolle spielen. Die bunte Mischung aus traditionellen indischen Elementen und westlichen Einflüssen fördert Koordination und Ausdauer und zeichnet sich durch ihre Dynamik und Lebensfreude aus. Wir erlernen in diesem Kurs Schritt für Schritt einfache Choreographien.

  • Samstag, 23. Januar 2021, 14 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Bharata Natyam

    Der südindische Tempeltanz Bharata Natyam ist der im Westen bekannteste klassische Tanzstil Indiens. Er verbindet abstrakte Bewegungselemente mit Pantomime, wodurch in rhythmischen Choreographien Geschichten erzählt werden können. In diesem Workshop wird ein kleines Tanzstück erlernt, welches aus einfachen Elementen zusammengesetzt ist. Die Dozentin stammt aus einer Tänzerfamilie und hat ihr Wissen, welches sie von Kindesbeinen an erlernte, mit einem Universitätsabschluss in Bharata Natyam verfestigt. Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt. Bitte bequeme Kleidung anziehen. Es wird barfuß getanzt.

  • Sonntag, 31. Januar 2021, 13 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Tango Argentino

    Zu sinnlicher, leidenschaftlicher Musik des Tango Argentino lernen wir dessen Bewegungen und Gestaltungselemente und erproben die wortlose Verständigung im Tango-Paar. Grundlegende Schrittkombinationen werden vorgestellt, so dass Sie bald Ihre eigenen Variationen tanzen. Informationen über die Musik, Geschichte, Stilrichtungen und die "Szene" fließen ein. Videoclips von Tanzszenen geben einen Einblick in seine Stilrichtungen und das Ambiente.
    Keine Vorkenntnisse erforderlich. Bitte tragen Sie bequeme Schuhe mit glatten (Leder-) Sohlen. Anmeldung einzeln oder paarweise möglich. Preis pro Person.

Musikangebote der Volkshochschule Tübingen

Seminare zu Themen der Musikgeschichte und -theorie wecken ein Verständnis für musikalische Zusammenhänge, biografische Aspekte von Komponisteninnen und Komponisten und den jeweiligen Epochen. Mit ihren Angeboten trägt die Volkshochschule dazu bei, das Regelwerk, das hinter der Musik liegt, zu entschlüsseln. In der musikalischen Praxis werden praktische und theoretische Grundkenntnisse für das gewählte Instrument vermittelt, musikalische und technische Grundlagen gelegt. Die Angebote der Volkshochschule in Gesang- und Stimmbildung vermitteln Kenntnisse über Stimme, Klang und Ton, um einen befreiten Umgang mit der eigenen Stimme zu ermöglichen und zu fördern. Dies ermöglicht nicht nur persönliche Weiterbildung, sondern kann ergänzend ebenso für die berufliche Praxis und die Gesundheit nützlich sein.

Sparten und Themen
Musik
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren)

Termine

  • Donnerstag, 1. Oktober 2020, 20 bis 22 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Westafrikanische Lieder

    Außergewöhnlich schön sind die westafrikanischen Lieder, besonders melodisch und hierzulande noch kaum bekannt. Im Frage-und-Antwort-Modus sind sie leicht zu lernen und machen Spaß. Sie bereichern jede Djembé-/ Percussion-Gruppe um ein melodisches Element, lassen sich gut mit Kindern einstudieren oder mit Gitarre begleiten. Im Gegensatz zum restlichen Afrika wurde im äußersten Westen schon früh im diatonischen System gespielt. Das macht die Melodien für uns vertraut und gut auf unsere Instrumente übertragbar. Es gibt Lieder, die traditionell mit Trommeln begleitet werden oder solche, die mit den landestypischen Melodieinstrumenten begleitet werden. Keine Vorerfahrung notwendig.
    Im Rahmen der Interkulturellen Woche 2020.

  • Montag, 5. Oktober 2020, 20.15 bis 21.15 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Gitarre Grundkurs

    Anhand bekannter Songs werden die grundlegenden Akkorde auf den ersten drei Bünden sowie einfache Begleittechniken erlernt. Bereits in der ersten Stunde können Anfänger/-innen ein Lied begleiten. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Eigenes Lehrmaterial. Materialkosten in Höhe von 3,00 ? werden im Kurs abgerechnet. Kleingruppe.

  • Montag, 5. Oktober 2020, 18.15 bis 19.15 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Gitarre Grundkurs

    Anhand bekannter Songs werden die grundlegenden Akkorde auf den ersten drei Bünden sowie einfache Begleittechniken erlernt. Bereits in der ersten Stunde können Anfänger/-innen ein Lied begleiten. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Eigenes Lehrmaterial. Materialkosten in Höhe von 3,00 ? werden im Kurs abgerechnet. Kleingruppe.

  • Montag, 5. Oktober 2020, 19.15 bis 20.15 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Gitarre Grundkurs mit Vorkenntnissen

    Die Begleittechnik wird mit Hilfe von verschiedenen Zupfsystemen und Anschlagtechniken verfeinert. Barré-Griffe werden dabei in dosierter Form eingebracht. Voraussetzung: Kenntnis der Grundakkorde auf den ersten drei Bünden. Eigenes Lehrmaterial. Materialkosten in Höhe von 3,00 ? werden im Kurs abgerechnet. Kleingruppe.

  • Samstag, 10. Oktober 2020, 14 bis 17 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Gesangsworkshop

    In diesem Workshop erkunden wir das Instrument Stimme und seine vielfältigen Möglichkeiten. Spielerisch erarbeiten wir zunächst Grundlagen der Stimmbildung und erfahren durch gezielte Übungen das Zusammenspiel von Atem, Körper und Stimme. Wir wenden das Erlernte dann direkt an ausgewähltem Repertoire aus dem Bereich Pop-und Weltmusik an.

  • Donnerstag, 22. Oktober 2020, 19 bis 20 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Klassische Gitarre Grundkurs

    Spielpraktische Fertigkeiten und musiksprachliches Wissen werden nicht vorausgesetzt. Sie sind der eigentliche Gegenstand des Lernprozesses. In einer Kleingruppe kann man das Gitarrenspiel nur in elementarer Form erlernen. Der Kurs öffnet aber allen Teilnehmer/-innen, beginnend mit dem einstimmigen Melodiespiel, eine Tür in die Welt vollstimmiger Tonsätze und mehrstimmiger Gitarrenkompositionen.

  • Samstag, 24. Oktober 2020, 13 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Ukulele I

    Die kleine Ukulele erobert seit etwa zwei Jahrzehnten die ganze Welt und begeistert Menschen aller Altersgruppen, unterschiedlichster Musikvorlieben und musikalischer Ambitionen. Sie überzeugt mit ihrer unglaublichen Vielseitigkeit, ihrer handlichen Größe und ihrem fröhlichen Klang. Dieser Workshop richtet sich an Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse. Wir lernen die richtige Haltung, erste Akkorde, Schlagmuster, einfaches Picking und erhalten Werkzeug zum Weiterüben. Aller Anfang ist hier mal überhaupt nicht schwer! Nach kurzer Zeit spielen und singen wir zusammen erste Lieder. Notenblätter werden im Kurs abgerechnet (max. 3,00 ?). Bitte Ukulele, Notenständer und Schreibzeug mitbringen.

  • Samstag, 7. November 2020, 12 bis 16 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Kora - die afrikanische Stegharfe

    Die mit beiden Händen gezupfte westafrikanische Stegharfe Kora bringt faszinierend perlende Klänge hervor. Sie ist eindeutig die melodische Komponente in der westafrikanischen Musik. Ihr Korpus ist eine mit Kuhfell bespannte Kalebasse, aus der sich senkrecht ein mit 21 Saiten bespannter Steg erhebt. Im Kurs wird zunächst die Haltung der Kora sowie die Stimmung der Saiten behandelt. Eine erste einfache Original-Melodie ermöglicht den Einstieg in das traditionelle Spiel. Wer gerne singt, kann auch die Lieder dazu lernen. Ursula Branscheid-Kouyaté erlernte das Spiel der Kora von Grund auf bei Kandara Diebaté, der aus einer bedeutenden westafrikanischen Griotfamilie stammt. Notenkenntnisse oder Spielerfahrung auf anderen Instrumenten sind nicht erforderlich. Es gibt ein Handout, Audio-Aufnahmen sind möglich. Leih-Instrumente bitte vorab bei der Kursleiterin reservieren unter: info@djembe-kora.de. Die Leihgebühr von 10,00 ? wird im Kurs fällig.

  • Sonntag, 8. November 2020, 13 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    accordion, accordéon, Akkordeon!

    Ob Sie es auf der Bühne gefunden oder von der Großtante geerbt haben: Sie haben ein Akkordeon! Wir erkunden die vielfältigen akustischen Möglichkeiten dieses genialen Musikinstruments und improvisieren über vorgegebene Strukturen. Gemeinsames Experimentieren und Zusammenspiel anhand von Musikbeispielen aus aller Welt wechseln mit Informationen über das Innenleben des Instruments und über seine wilde Geschichte. Ob Sie spielen können oder nicht: Verlassen Sie sich auf Ihr Akkordeon! Voraussetzungen: ein Akkordeon, Neugier und Experimentierfreude.

  • Montag, 16. November 2020, 17.45 bis 19.15 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Die Freiheit zu singen

    Mit Bewegungs- und Entspannungsübungen aktivieren wir unsere natürlichen Stimmen, experimentieren mit dem Klang und erweitern unsere individuellen gesanglichen Fähigkeiten. Spielerisch wecken wir unser Rhythmusgefühl, entdecken improvisierend Harmonien und finden in die Mehrstimmigkeit. Wir schulen unser Gehör und probieren das einfache Singen nach Noten. Chorlieder aus verschiedenen Epochen und Ländern sowie Oldies und Spirituals verschaffen uns einzigartige Klangerlebnisse. Wer möchte, kann die eigene Stimme solistisch ausprobieren. Voraussetzung: Lust zu Singen. Bitte bequeme Kleidung tragen.

  • Samstag, 5. Dezember 2020, 14 bis 17 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Die Stimmen Lateinamerikas

    In diesem Gesangs-Workshop lernen Sie die stimmliche und musikalische Vielfalt Lateinamerikas kennen. Sie entdecken die Schönheit und Poesie der Nueva canción, mexikanischer Lieder und kubanischer Boleros. Gezielte Übungen für Körper, Atem und Stimme helfen Ihnen, Ihre stimmlichen Möglichkeiten und Ihre Ausdrucksfähigkeit zu erweitern. Willkommen sind Anfänger und Fortgeschrittene und alle, die Lust auf Singen haben und ihr Repertoire vergrößern möchten. Lieder wie "Te recuerdo Amanda" von Victor Jara, "Se equivocó la paloma", gesungen auch von Mercedes Sosa, "La Llorona" aus Mexiko, "Dos Gardenias", auch bekannt durch Buena Vista Social Club, bieten uns dabei einen wunderbaren Rahmen.

  • Montag, 11. Januar 2021, 17.45 bis 19.15 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Die Freiheit zu singen

    Mit Bewegungs- und Entspannungsübungen aktivieren wir unsere natürlichen Stimmen, experimentieren mit dem Klang und erweitern unsere individuellen gesanglichen Fähigkeiten. Spielerisch wecken wir unser Rhythmusgefühl, entdecken improvisierend Harmonien und finden in die Mehrstimmigkeit. Wir schulen unser Gehör und probieren das einfache Singen nach Noten. Chorlieder aus verschiedenen Epochen und Ländern sowie Oldies und Spirituals verschaffen uns einzigartige Klangerlebnisse. Wer möchte, kann die eigene Stimme solistisch ausprobieren. Voraussetzung: Lust zu Singen. Bitte bequeme Kleidung tragen.

  • Samstag, 16. Januar 2021, 12 bis 16 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Balafon - das afrikanische Xylofon

    Workshop. Afrikanisches Feeling garantiert! Das Balafon ist das Ur-Xylofon Afrikas, sein Klang ist schön, warm und voll, seine Klangstäbe sind aus Holz, unter die Kalebassen als Resonanzkörper gehängt sind. Die Balafone haben eine Ur-Stimmung, die nah an der Diatonik ist. Die Melodien sind aber genauso auf C- oder F-Balafonen spielbar. Wir lernen erste einfache Melodien und traditionelle Lieder. Mamadi Kouyaté entstammt einer Familie in Mali, die das geschützte Ur-Balafon von 1205 hütet. Er vermittelt die Balafon-Tradition also aus erster Hand. Ursula Branscheid-Kouyaté hat eine 30-jährige Erfahrung mit westafrikanischer Musik, sie erlernte das Balafon-Spiel von Mamadis Familie. Noten- und Instrumentenkenntnisse sind nicht nötig. Leih-Instrumente bitte rechtzeitig bei der Kursleiterin reservieren unter: info@djembe-kora.de. Die Leihgebühr von 5,00 ? wird im Kurs fällig.

  • Samstag, 30. Januar 2021, 13 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Ukulele II

    Dieser Workshop richtet sich an die Absolventen des Einsteiger-Workshops und an Quereinsteiger, die bereits einfache Griffe und Schlagmuster beherrschen (auch auf Gitarre oder Mandoline etc.). Wir spielen in der Stimmung G-C-E-A.
    Wir lernen weitere Akkorde (z.B. Vier-Finger-Griffe) und typische Akkord-Progressionen für Ukulele, üben den korrekten Fingersatz für einfachere Griffwechsel, lernen weitere Zupfmuster kennen und legen einen Schwerpunkt auf das für das Ukulelespiel grundlegende Offbeat-Strumming. Außerdem beschäftigen wir uns auch ein wenig mit den den Akkorden zugrundeliegenden Harmonien und Tonarten und lernen den Quintenzirkel als Freund und Helfer bei der Suche nach der richtigen Liedbegleitung kennen.
    Die Kosten für Notenblätter (max. 3,00 ?) werden im Kurs abgerechnet.
    Bitte Ukulele, Notenständer und Schreibzeug mitbringen. Kleingruppe.

  • Samstag, 6. Februar 2021, 13 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Trau dich, Akkordeon!

    Wir müssen nicht gut spielen können, zur Improvisation ist es nie zu früh! Ohne Noten finden wir in das improvisatorisch freie Spiel mit der rechten Hand und grooven mit links. Kenntnisse in Musiktheorie sind im Akkordeon schon eingebaut, sie sind also für den Kurs nicht nötig. Im Vordergrund stehen die Freude am gemeinsamen Spiel und das Erlebnis, das eigene Temperament und die momentane Stimmung musikalisch einzubringen. Voraussetzungen: Ein gleichtöniges (chromatisches) Akkordeon mit mindestens 40 (Standard-) Bässen und elementare Vorkenntnisse wie rhythmisches Bass-Akkord-Spiel links, rechts einfache Melodien/Kinderlied spielen. Der Kurs "accordion, accordéon, Akkordeon!" wird zur Vorbereitung empfohlen.

Medienpädagogische Angebote der Volkshochschule Tübingen

Medien - insbesondere die „neuen“, digitalen Medien prägen in zunehmendem Maße unseren Alltag. Dies hat sowohl Einfluss auf die Wahrnehmung der visuellen und virtuellen Realität als auch auf die Ausdrucks- und Gestaltungsmöglichkeiten. Angebote der Volkshochschule bieten die Möglichkeit, die Techniken des Filmens, Fotografierens und Ton-Aufnehmens als Medium künstlerischer Gestaltung kennen zu lernen, damit zu experimentieren und einen individuellen Ausdruck der persönlichen Darstellungsform zu finden.

Sparten und Themen
Medien
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren), Jugendliche (12-18 Jahre)

Termine

  • Samstag, 10. Oktober 2020, 12 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Frauen machen Radio!

    Silke Bauer
    Hier können Sie Studioluft schnuppern! Sie lernen in diesem Kurs, wie Sie eine eigene Radiosendung gestalten können. Sie dürfen am Mikro moderieren, interviewen und selbst die Studiotechnik "fahren". Erfahrene Radiomacherinnen stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Die Räume unseres Radiosenders verfügen über mehrere komfortable Aufnahmeplätze und professionelle Sendestudios. Zahlreiche portable Aufnahmegeräte stehen für Außenaufnahmen zur Verfügung.
    In Kooperation mit dem Freien Radio Wüste Welle Tübingen.

  • Sonntag, 25. Oktober 2020, 14 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Kreative Porträtfotografie

    Fotos im Fotostudio vor einer weißen Wand müssen nicht langweilig sein. Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihre Porträtfotografie im Studio auf das nächste Level bringen! Eine kurze Einführung in die Lichttheorie (Lichtführung, Gestaltung mit Farbe etc.) führt Sie direkt zur praktischen Umsetzung. Wir werden uns dabei gegenseitig fotografieren. Für Anfänger/-innen mit Kameraerfahrung und für Fortgeschrittene.
    Bitte mitbringen: Eigene Kamera (Spiegelreflex oder spiegellose Kamera), evtl. Gebrauchsanweisung, Objektiv(e)

  • Donnerstag, 5. November 2020, 20 bis 22 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Bessere Fotos mit der digitalen Spiegelreflexkamera

    Endlich schöne Bilder machen - mit der Spiegelreflexkamera, dem Smartphone oder der spiegellosen System- und Bridge-Kamera. Ob Porträt-, Gruppenfotografie oder Natur- und Landschaftsfotografie, Makro- oder Tierfotografie, Reise- oder Stadtfotografie - hier lernen Sie die wichtigsten Grundlagen! Bitte mitbringen: eigene Spiegelreflexkamera / spiegellose Systemkamera, Objektiv(e), Batterien/Akkus und Gebrauchsanweisung.

d.a.i. Goes Hip Hop. Every Week!

Workshop mit Jamie Perdue

Was klingt da, wenn du in dich hinein hörst? Welche Musik schafft es, dass du dich selbst vergisst?

Die amerikanische Rapperin Jamie Perdue zeigt euch, wie ihr dieses Gefühl mit anderen teilt und gleichzeitig Applaus dafür erntet. Sie hilft euch, eure Gedanken und Stimmungen in Worte und Beats zu fassen, nimmt mit euch einen eigenen Song auf, performt mit euch eine Bühnenshow und gibt euch einen Einblick in die internationale Musikindustrie. 

In Kooperation mit dem Epplehaus Tübingen

Immer donnerstags von 17 Uhr bis 19 Uhr im d.a.i., letzter Termin am 26. Juli 2018

Mehr Informationen

Sparten und Themen
Musik, Tanz
Zielgruppe
Jugendliche (12-18 Jahre)
TüBis

Das Tübinger Bildungsnetzwerk

Bildung und Spaß für alle Generationen! Elf Bildungseinrichtungen haben sich zusammengeschlossen, um ihre Angebote für alle Tübingerinnen und Tübinger leicht zugänglich zu machen und Kooperationen zu fördern.

 

Wir sind die TüBis:

 

Deutsch-Amerikanisches Institut Tübingen (d.a.i.)

Familienbildungsstätte Tübingen e.V. (FBS)

Hirsch Begegnungsstätte für Ältere e.V.

Hölderlin-Gesellschaft / Hölderlinturm

Institut Culturel Franco-Allemand (ICFA)

InFö e.V.

MUT - Museum der Universität Tübingen

Stadtbücherei Tübingen

Stadtmuseum Tübingen

Tübinger Musikschule (TMS)            

Volkshochschule Tübingen e.V. (vhs)

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der TüBi-Webseite: www.tuebinger-bildungsnetzwerk.de

Mit freundlicher Unterstützung der Universitätsstadt Tübingen

Sparten und Themen
Bildende Kunst, Film, Literatur, Medien, Musik, Tanz, Theater
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren), Familien, Jugendliche (12-18 Jahre), Kinder (0-11 Jahre)
Vorträge der Volkshochschule Tübingen

Kulturelle Teilhabe umfasst aktives als auch passives Verhalten, wie etwa die Person, die zu einem Konzert geht, aber auch die Person, die selbst Musik praktiziert.

Volkshochschulen streben danach, möglichst vielen Menschen mit ganz unterschiedlichen Bildungsbiografien kulturelle Teilhabe zu ermöglichen. Dazu gehört in einem ersten Schritt, sie zu befähigen Kunst und Kultur zu verstehen. In einem weiteren, sie zum künstlerischen und kulturellen Schaffen zu führen und ihnen schließlich die Mitgestaltung kultureller Strukturen sowie kultureller Prozesse zu ermöglichen.

Die Volkshochschule bietet fächerübergreifende Vorträge und Ausstellungen an, um allen Menschen einen Zugang zu den vielfältigen Bereichen der kulturellen Bildung zu ermöglichen.

Sparten und Themen
Bildende Kunst, Film, Geschichte / Erinnerungskultur, Literatur, Medien, Musik, Tanz, Theater
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren), Familien, Jugendliche (12-18 Jahre), Kinder (0-11 Jahre), Kindertagesstätten, Schulklassen
Bandcoaching - von Rock bis HipHop!

Willst Du in einer Band spielen oder singen? Dann bist Du bei uns richtig! Wir bieten jungen Menschen Unterstützung an, die eigenen musikalischen Vorstellungen in Bands und Gruppen umzusetzen. Instrumente, weitergehende musikalische Ausrüstung bis hin zum aufnahmefähigen PC sind in unserem gut ausgestatteten Proberaum vorhanden.

Unsere Angebotsstruktur:
• Bandcoaching, Unterstützung von HipHop-Crews und weiteren Gruppen
• Band- und Instrumentalworkshops
• Einführung in den Bereich computerproduzierte Musik
• Produktion von Aufnahmen
• Kooperationsprojekte mit den Tübinger Schulen, anderen Einrichtungen
• Organisation von Auftrittsmöglichkeiten

Willst Du Dich mal unverbindlich informieren? Wir freuen uns auf Dich!

Sparten und Themen
Medien, Musik
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren), Jugendliche (12-18 Jahre), Schulklassen
Zirkus Zambaioni Kinder- und Jugendensemble

Im Zambaioni-Zirkusensemble trainieren 50 bis 60 Jugendliche zwischen 11 und 18 Jahren. Das Ensemble bietet die intensivste Form Zirkus als Hobby zu betreiben. Auf dem gemeinsamen künstlerischen Gestaltungsprozess liegt ein großer Schwerpunkt. Das Ensemble entwickelt jährlich ein neues Programm, welches im Zirkuszelt mehrmals öffentlich aufgeführt wird.

Die Jugendlichen haben hier über mehrere Jahre die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten in den zirzensischen Disziplinen zu erweitern und zu vertiefen und ihre Technik und ihren Ausdruck zu verfeinern. Im Ensembletraining werden auch Disziplinen wie Tanz, Clownerie, Zauberei und Bewegungstheater mit aufgenommen. Auf dem gemeinsamen künstlerischen Gestaltungsprozess liegt ein großer Schwerpunkt. Das Ensembletraining findet zweimal wöchentlich jeweils drei Stunden statt. Zusätzlich gibt es Workshop-Angebote an Wochenenden und Intensivprobenzeiten, teilweise auch in den Schulferien, vor den öffentlichen Aufführungen.

Für die Aufnahme ins Ensemble gelten besondere Bedingungen. Interessensbekundungen nimmt die Geschäftsstelle entgegen. Grundsätzlich können nur Jugendliche mit Vorerfahrung aufgenommen werden.

Mehr Informationen

Sparten und Themen
Tanz, Theater
Zielgruppe
Jugendliche (12-18 Jahre)
Zirkus Zambaioni Intensiv

Zirkustheaterprojekt für 11-18-Jährige

Für zirkusbegeisterte Jugendliche mit etwas Zirkus- oder turnerischer Vorerfahrung gibt es hier die Gelegenheit verschiedene Zirkusdisziplinen zu trainieren und Elemente aus Tanz, Clownerie und Bewegungstheater kennenzulernen.
Die Gruppe entwickelt im Laufe eines Jahres (orientiert am Schuljahr) gemeinsam ein Programm, welches am Ende des Kurses öffentlich präsentiert wird.

Wer Lust auf intensives Training und viel Zirkus hat, ist hier herzlich willkommen!

Die Disziplinen orientieren sich am Interesse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, z. B. wird angeboten:

  • Luftakrobatik: Vertikaltuch, Trapez
  • Balance / Jonglage: Laufkugel, Drahtseil, Diabolo, Bälle, Keulen, Devil-Sticks...
  • Bodenakrobatik
  • Trampolin

Trainiert wird ein Mal pro Woche 2,5 Stunden, in der Abschlussphase sind zusätzliche Intensivprobentermine eingeplant.

Der Kursrhythmus orientiert sich am Schuljahr, auf Nachfrage ist ein Quereinstieg im Laufe des Jahres unter Umständen möglich.

Anmeldung über die Kontaktdaten auf der Homepage: www.zambaioni.de

Sparten und Themen
Tanz, Theater
Zielgruppe
Jugendliche (12-18 Jahre)
Tanzen!

Leichte Schrittfolgen aus Jazztanz, Latin, Ballett und Hiphop

... für mehr Lebensfreude, Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit – auch bei Gelenkproblemen.
Mit Christa Weiß.

"Tanzen liegt mir nicht."
"Bis ich eine Schrittfolge hinbekomme ist die Stunde vorbei..."
"Ich halte doch die ganze Gruppe auf."
Wenn diese Sätze von Ihnen stammen könnten, sind Sie hier richtig. Denn Sie werden sehen: Es geht doch, es macht Freude, es tut Körper und Seele wohl!

immer mittwochs 18 bis 19 Uhr, Gebühr vier Euro pro Termin

Sparten und Themen
Tanz
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren)