kubit – kultur.bildung.tübingen

Mobile Kunstprojekte für Kinder, ein Videoprojekt für Jugendliche oder ein Popchor für ältere Menschen: Kulturelle Bildung hat in Tübingen zahlreiche Formen und findet an unterschiedlichen Orten statt. Das Portal informiert über Angebote der kulturellen Bildung in Tübingen und unterstützt Anbieter bei Fragen nach Vernetzung und Fördermöglichkeiten.

 

Angebote zur Kulturellen Bildung in Tübingen

Die Informationen werden von den Anbietern selbst eingetragen. Für die Vollständigkeit und Aktualität der Angaben kann die Stadtverwaltung deshalb keine Verantwortung übernehmen.

Nur Einträge mit folgenden Kriterien anzeigen:

Sparten und Themen

Bildende Kunst Film Geschichte / Erinnerungskultur Literatur Medien Musik Tanz Theater

Zielgruppe

Erwachsene (ab 18 Jahren) Familien Jugendliche (12-18 Jahre) Kinder (0-11 Jahre) Kindertagesstätten Schulklassen

Filter löschen

Tanzangebote der Volkshochschule Tübingen

Tanz ist die elementarste und älteste Form der Darstellenden Kunst. Das erste, unmittelbare Ausdrucksmittel war stets der Körper, lange bevor sich andere Möglichkeiten wie die Sprache entwickelten. Volkshochschul-Angebote im Tanzbereich bieten die Möglichkeit, tänzerische Ausdrucksformen verschiedener Kulturen und Zeiten kennen zu lernen und den eigenen Ausdruck zu entwickeln. Tanz schult die Wahrnehmung des eigenen Körpers, der anderen Teilnehmenden und des Raums. Darüber hinaus fördert Tanz Koordination, Beweglichkeit und körperliche Fitness.

Sparten und Themen
Tanz
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren)

Termine

  • Freitag, 2. Oktober 2020, 20.30 bis 21.30 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Salsa - Fortgeschrittenenkurs

    Mit zunehmender Tanzsicherheit wird die Vielfalt der Figuren und Schritte noch größer, die Bedeutung der Musikalität nimmt zu. Die Teilnehmer/-innen sind in der Lage, ihre Kombinationen selbst zusammenzustellen und frei nach jeder Musik mit unterschiedlichen Partner/-innen zu tanzen. Zum geführten Tanzen im Paar kommt sogenanntes Men-und Lady-Styling hinzu (schmückende Körper- und Armbewegungen, Soloteile). Neben der paarweisen getanzten Salsa (New York Style ? ?on one?) werden wir in diesem Kurs auch einfache Figuren des Gruppentanzes Salsa-Rueda (Rueda de Casino) lernen und zusammen tanzen. Anmeldung nur (Tanz-)paarweise. Gebühr pro Teilnehmer/-in! Laufender Einstieg auch nach Kursbeginn möglich! Dazu bitte telefonisch anmelden!

  • Freitag, 2. Oktober 2020, 18.10 bis 19.10 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Salsa - Grundkurs

    Der Salsakurs der Grundstufe vermittelt Einzelpersonen und Paaren die Basis für erfolgreiches Salsatanzen und das nötige Hintergrundwissen, um die Geschichte dieses faszinierenden Tanzes und der dazugehörenden Musik zu verstehen. Alle Grundschritte, der Cross-Body-Lead und Drehungen werden zu zweit und alleine geübt. Laufender Einstieg möglich! Dazu bitte telefonisch anmelden!

  • Dienstag, 6. Oktober 2020, 20.30 bis 22 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Lindy Hop

    Mit Co-Trainer.
    Der Kurs wird auf Englisch durchgeführt. Die Anleitungen werden ins Deutsche übersetzt.
    This is a dance performed with a partner. The course is aimed at absolute beginners and people wanting to improve their basics. You will learn to dance to Swing music and the fundamentals to start social dancing with lots of fun. With these lessons, you will develop a personal feeling for dancing and music, in order for you to create your own unique and personal moves. The majority of instructions will be given in English and translated in German.
    Aktuell: nur für feste Paare, Gebühr pro Person! Das Tanzlokal Boccanegra hat seine Tanzfläche auf den gesamten Raum erweitert, sodass der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden kann.
    Es hat einen schönen Parkettboden, Sitzmöglichkeiten sind vorhanden.

  • Dienstag, 6. Oktober 2020, 21 bis 22 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Flamenco - Sevillanas für Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse

    Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. In diesem Workshop erarbeiten wir die ersten beiden "coplas" (Liedformen des Flamenco) und lernen dabei die Grundlagen der Haltung und der Arm- und Fußtechnik im Flamenco und "palmas" zur rhythmischen Begleitung kennen.

  • Mittwoch, 7. Oktober 2020, 19 bis 20 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Steptanz-Choreographie

    In diesem Kurs wird das Bewegungs- und Schrittrepertoire erweitert und die Rhythmussicherheit verbessert. Wir werden Choreographien verschiedener Stil- und Musikrichtungen erarbeiten. Für diesen Kurs sind gute Vorkenntnisse erforderlich.

  • Mittwoch, 7. Oktober 2020, 11.20 bis 12.20 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Tanzen 50 plus

    Geselliges Tanzen ist die ideale Gesundheitsprävention: Es trainiert das Gedächtnis, steigert die Koordination und Beweglichkeit. Wir lernen mit viel Spaß Tänze aus aller Welt im Kreis und zu Paaren (keine Gesellschaftstänze). Ein(e) (Tanz-)Partner/-in ist nicht erforderlich.

  • Sonntag, 11. Oktober 2020, 14 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Holper-di-Stolper: Folk-Tänze zum Mittanzen

    Spritzig-lebendige Tänze in der Gasse, im Kreis, im Quadrat: Sie verbinden Bewegung mit Begegnung, Gesundheitsvorsorge mit Spaß. Kernige schottische Set-Tänze wechseln sich ab mit feinen englischen Partnerwechseltänzen. Dazwischen immer wieder ein versonnener französischer Kettentanz oder ein Einsprengsel von anderswo. Es werden keine zu zweit getanzten Paartänze vermittelt. Die Tänze werden Schritt für Schritt erklärt. Wenn der Ablauf klar ist, wird zu Musik getanzt. Der Kurs macht fit für Bal Folks (französische Folk-Bälle) und Ceilidhs (britische Tanzabende). Weder Vorkenntnisse noch Tanzpartner/-in erforderlich.

  • Montag, 12. Oktober 2020, 20.15 bis 21.15 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Ballett

    Die Ballettklasse ist bestimmt durch ein tiefes Verständnis des Körpers. Sie verlangt diszipliniert ausgeführte Übungen, die die ästhetische Erziehung des Körpers zu Symmetrie und Schönheit als Ziel haben. In diesem Kurs wird herkömmlich aufbauend trainiert, mit Elementen an der Stange, der Tanz darf dann etwas freier und weniger streng in der Ausführung sein. Etwas Vorkenntnisse und Ballettschläppchen sind von Vorteil.

  • Donnerstag, 5. November 2020, 20.15 bis 21.15 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Orientalischer Tanz für Frauen

    Wir tauchen ein in die Frauenwelt des Orients und nähern uns einem der ältesten Tänze auf dieser Welt. Zu den Klängen von 1001 Nacht entdecken wir spielerisch neue Bewegungsmuster und lernen eine ausgefeilte, exakte Technik des Tanzes kennen. Bitte bequeme Kleidung tragen, Schläppchen mit Ledersohle oder Wollsocken sind von Vorteil. Für Frauen jeden Alters mit und ohne Vorkenntnisse.

  • Donnerstag, 12. November 2020, 19.45 bis 21.15 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Tanz ? (auch) ein Weg nach innen

    Beim Tanzen im Kreis erleben wir Freude an der Bewegung, an der Musik und an der Gemeinschaft. Wir erfahren uns selbst in Reaktion auf die Tänze und erweitern unsere körperlichen Ausdrucksmöglichkeiten. Die Tänze werden aus einfachen Grundformen allmählich zu komplexeren Choreografien aufgebaut. Durch die bewusste Ausführung von Schritten und Gesten und die Konzentration auf das Tun kann der Tanz als Meditation in Bewegung erlebt werden. Dies führt zu innerer Ruhe und Entspannung. Hilfreich ist Lust auf Bewegung, Offenheit für verschiedenste Musikrichtungen sowie die Bereitschaft, an Tänzen zu arbeiten und sich auf neue Erfahrungen einzulassen.

  • Dienstag, 17. November 2020, 19.30 bis 20.30 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Griechische Volkstänze - Grundkurs

    Traditionell und modern: tanzend werden wir die Regionen Griechenlands mit ihren unterschiedlichen Tänzen, Musikinstrumenten und Liedern durchstreifen und einen kleinen Eindruck von der tänzerischen Vielfalt dieses Landes gewinnen. Zu antiken und modernen Tänzen, von Sirtos bis Tsifteteli und Zeibekikos, werden wir uns in geselliger Runde die Schrittfolgen erarbeiten und tanzen. Im Mittelpunkt steht die Freude am Tanzen und an griechischer Musik. Sie bringen uns ein Stück Urlaub nach Hause.

  • Dienstag, 17. November 2020, 20.30 bis 21.45 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Griechische Volkstänze - Aufbaukurs

    Traditionell und modern: tanzend werden wir die Regionen Griechenlands mit ihren unterschiedlichen Tänzen, Musikinstrumenten und Liedern durchstreifen und einen kleinen Eindruck von der tänzerischen Vielfalt dieses Landes gewinnen. Zu antiken und modernen Tänzen, von Sirtos bis Tsifteteli und Zeibekikos, werden wir uns in geselliger Runde die Schrittfolgen erarbeiten und tanzen. Im Mittelpunkt steht die Freude am Tanzen und an griechischer Musik. Sie bringen uns ein Stück Urlaub nach Hause.

  • Sonntag, 22. November 2020, 14 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Schottische Ceilidh-Tänze mit Live-Musik

    Schottische Ceilidh-Tänze sind der gesellige Mitmach-Spaß für jedes Alter. Jeder Tanz hat eine eigene Choreographie aus wiederkehrenden Figuren, die nach und nach erlernt und getanzt werden. Die typischen Schritte werden angeleitet und geübt. Wir tanzen - wenn möglich - in "Sets" von sechs oder acht Personen. Die Schritte können sportlich gesprungen, elegant getanzt oder gegangen werden, sodass Tänzer/-innen aller Niveaus mithalten können. Bei schwungvoller Musik geht es dann los! Schottisches Tanzen ist ideal für Geist und Körper. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung, Frauen gerne weite Röcke, Männer auch Kilt. Bequeme gutsitzende Schuhe (auch Turnschuhe oder Schläppchen) mit weichen Sohlen sind ideal. Keine Vorkenntnisse erforderlich. Einzelpersonen sind willkommen.

  • Dienstag, 24. November 2020, 21 bis 22 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Flamenco - Sevillanas für Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse

    Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. In diesem Workshop erarbeiten wir die ersten beiden "coplas" (Liedformen des Flamenco) und lernen dabei die Grundlagen der Haltung und der Arm- und Fußtechnik im Flamenco und "palmas" zur rhythmischen Begleitung kennen.

  • Dienstag, 1. Dezember 2020, 20.30 bis 22 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Lindy Hop

    Mit Co-Trainer.
    Der Kurs wird auf Englisch durchgeführt. Die Anleitungen werden ins Deutsche übersetzt.
    This is a dance performed with a partner. The course is aimed at absolute beginners and people wanting to improve their basics. You will learn to dance to Swing music and the fundamentals to start social dancing with lots of fun. With these lessons, you will develop a personal feeling for dancing and music, in order for you to create your own unique and personal moves. The majority of instructions will be given in English and translated in German.
    Aktuell: nur für feste Paare, Gebühr pro Person! Das Tanzlokal Boccanegra hat seine Tanzfläche auf den gesamten Raum erweitert, sodass der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden kann.
    Es hat einen schönen Parkettboden, Sitzmöglichkeiten sind vorhanden.

  • Sonntag, 6. Dezember 2020, 14 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Swing mit Lindy Hop

    Eine kleine Einführung in den großen Swing - gepflegt bis wild - Hauptsache abtanzen! Basierend auf dem einfachen Grundschritt von West- und Eastcoast-Swing und der Grundhaltung im Paar werden nach und nach Dreh-, Wickel- und Schrittfiguren vermittelt und geübt. Mit Spaß und Freude tanzen Sie bald zu mitreißender Musik (Swing- Fox, Boogie, Jive, Westcoast). Der Grundschritt des Lindy Hop und weitere Figuren werden vorgestellt. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung, Frauen gerne fliegende Röcke, und gutsitzende Schuhe mit drehfreudigen Sohlen (auch glatte Turnschuhe). Keine Vorkenntnisse erforderlich. Auch Einzelpersonen sind herzlich willkommen.

  • Dienstag, 12. Januar 2021, 19.30 bis 20.30 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Griechische Volkstänze - Grundkurs

    Traditionell und modern: tanzend werden wir die Regionen Griechenlands mit ihren unterschiedlichen Tänzen, Musikinstrumenten und Liedern durchstreifen und einen kleinen Eindruck von der tänzerischen Vielfalt dieses Landes gewinnen. Zu antiken und modernen Tänzen, von Sirtos bis Tsifteteli und Zeibekikos, werden wir uns in geselliger Runde die Schrittfolgen erarbeiten und tanzen. Im Mittelpunkt steht die Freude am Tanzen und an griechischer Musik. Sie bringen uns ein Stück Urlaub nach Hause.

  • Dienstag, 12. Januar 2021, 20.30 bis 21.45 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Griechische Volkstänze - Aufbaukurs

    Traditionell und modern: tanzend werden wir die Regionen Griechenlands mit ihren unterschiedlichen Tänzen, Musikinstrumenten und Liedern durchstreifen und einen kleinen Eindruck von der tänzerischen Vielfalt dieses Landes gewinnen. Zu antiken und modernen Tänzen, von Sirtos bis Tsifteteli und Zeibekikos, werden wir uns in geselliger Runde die Schrittfolgen erarbeiten und tanzen. Im Mittelpunkt steht die Freude am Tanzen und an griechischer Musik. Sie bringen uns ein Stück Urlaub nach Hause.

  • Sonntag, 17. Januar 2021, 14 bis 17.30 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Bal Folk - schöne Tänze aus Frankreich und der Bretagne

    Ein ?Bal Folk? ist ein abwechslungsreicher Tanzabend in Frankreich, bei dem lebhafte Partnerwechseltänze getanzt werden, kraftvolle Tänze aus der Bretagne, ruhige Tänze im Kreis und melodische Branles aus dem Elsass, innige Paartänze und spielerische Bourrées. Wir beschäftigen uns mit Kreis- und Kettentänzen und streuen auch ein paar Mixer mit ein - falls nötig, wird mit Mindestabstand getanzt. Die Schritte sind einfach und können nach ein wenig Üben rasch gut mitgetanzt werden. Unsere Koordination und Kondition werden in geselliger Runde trainiert. Alle sind willkommen: von jung (ab 14) bis alt, vom Einsteiger bis zum Könner, einzeln oder als Paar.

  • Montag, 18. Januar 2021, 19.30 bis 21 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Bollywood Dance

    Würdest du gerne so tanzen wie Shah Rukh Khan und Co? Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für dich. Bollywood erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit und das nicht zuletzt dadurch, dass Musik und Tanz in den indischen Filmen eine so große Rolle spielen. Die bunte Mischung aus traditionellen indischen Elementen und westlichen Einflüssen fördert Koordination und Ausdauer und zeichnet sich durch ihre Dynamik und Lebensfreude aus. Wir erlernen in diesem Kurs Schritt für Schritt einfache Choreographien.

  • Samstag, 23. Januar 2021, 14 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Bharata Natyam

    Der südindische Tempeltanz Bharata Natyam ist der im Westen bekannteste klassische Tanzstil Indiens. Er verbindet abstrakte Bewegungselemente mit Pantomime, wodurch in rhythmischen Choreographien Geschichten erzählt werden können. In diesem Workshop wird ein kleines Tanzstück erlernt, welches aus einfachen Elementen zusammengesetzt ist. Die Dozentin stammt aus einer Tänzerfamilie und hat ihr Wissen, welches sie von Kindesbeinen an erlernte, mit einem Universitätsabschluss in Bharata Natyam verfestigt. Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt. Bitte bequeme Kleidung anziehen. Es wird barfuß getanzt.

  • Sonntag, 31. Januar 2021, 13 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Tango Argentino

    Zu sinnlicher, leidenschaftlicher Musik des Tango Argentino lernen wir dessen Bewegungen und Gestaltungselemente und erproben die wortlose Verständigung im Tango-Paar. Grundlegende Schrittkombinationen werden vorgestellt, so dass Sie bald Ihre eigenen Variationen tanzen. Informationen über die Musik, Geschichte, Stilrichtungen und die "Szene" fließen ein. Videoclips von Tanzszenen geben einen Einblick in seine Stilrichtungen und das Ambiente.
    Keine Vorkenntnisse erforderlich. Bitte tragen Sie bequeme Schuhe mit glatten (Leder-) Sohlen. Anmeldung einzeln oder paarweise möglich. Preis pro Person.

TüBis

Das Tübinger Bildungsnetzwerk

Bildung und Spaß für alle Generationen! Elf Bildungseinrichtungen haben sich zusammengeschlossen, um ihre Angebote für alle Tübingerinnen und Tübinger leicht zugänglich zu machen und Kooperationen zu fördern.

 

Wir sind die TüBis:

 

Deutsch-Amerikanisches Institut Tübingen (d.a.i.)

Familienbildungsstätte Tübingen e.V. (FBS)

Hirsch Begegnungsstätte für Ältere e.V.

Hölderlin-Gesellschaft / Hölderlinturm

Institut Culturel Franco-Allemand (ICFA)

InFö e.V.

MUT - Museum der Universität Tübingen

Stadtbücherei Tübingen

Stadtmuseum Tübingen

Tübinger Musikschule (TMS)            

Volkshochschule Tübingen e.V. (vhs)

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der TüBi-Webseite: www.tuebinger-bildungsnetzwerk.de

Mit freundlicher Unterstützung der Universitätsstadt Tübingen

Sparten und Themen
Bildende Kunst, Film, Literatur, Medien, Musik, Tanz, Theater
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren), Familien, Jugendliche (12-18 Jahre), Kinder (0-11 Jahre)
Kino auf Französisch im Deutsch-Französischen Kulturinstitut

Aktuelle französische Filme in der Originalversion mit deutschem Untertitel.

Die französische Filmlandschaft ist vielseitung und anspruchsvoll. Das Deutsch-Französische Institut zeigt verschiedenste aktuelle, französische Filmproduktionen im Institut. Die Filme werden in der Originalversion auf Französisch mit deutschem Untertitel gezeigt. Anschließend gibt es die Möglichkeit zu einen gemeinsamen Austausch über den Film, bzw. das Thema des Films.
In französischer und deutscher Sprache.

Eintritt frei.

Sparten und Themen
Film, Theater
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren)
Die Franzosen in Tübingen 1945–1991

Ein virtueller Stadtrundgang auf Deutsch und auf Französisch!

Der virtuelle Stadtrundgang lässt Sie auf den Spuren der Franzosenzeit in Tübingen wandeln.
Mit zahlreichen Audiodateien, Infomaterial und Bildern können Sie die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen an den Orten selbst nachverfolgen.

Deutsche Version:         www.franzosen-tuebingen.de
Französische Version:    www.franzosen-tuebingen.de/fr 

Von 1945 bis 1991 waren in Tübingen französische Soldaten stationiert. Sie kamen als Besatzer und begleiteten den politischen und kulturellen Neubeginn nach dem Zweiten Weltkrieg. Seit der Aufhebung des Besatzungsstatuts 1955 waren sie auch nominell Bündnispartner. Die französische Präsenz endete mit der deutschen Wiedervereinigung. Sie hat jedoch zahlreiche Spuren im Stadtbild und im kulturellen Leben Tübingens hinterlassen. Einige von ihnen sind bis heute sichtbar. Andere wurden verwischt, überdeckt oder unwiederbringlich zerstört.

Unser virtueller Stadtrundgang will auf einige dieser Spuren aufmerksam machen. 29 Stationen, verteilt auf vier verschiedene Routen, sollen die Zeit der französischen Garnison für Bewohnerinnen und Bewohner Besucherinnen und Besuchern Tübingens erklären und erlebbar machen.

Die kurzen Texte sind um historisches Bildmaterial ergänzt. Sie können im Sinne eines Audioguides auch als Tondateien abgerufen werden. Der mehrteilige Hintergrundtext vermittelt einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen. Eine digitale Karte hilft, die Orte aufzufinden. Die Nummern entsprechen der empfohlenen Reihenfolge. Jedoch können sowohl die einzelnen Orte als auch die vier Routen (Altstadt, Universitätsstadt, Österberg und Neckar, Südstadt) getrennt voneinander begangen oder abgefahren werden.

Ein Projekt des Deutsch-Französischen Kulturinstitut Tübingen e. V. in Kooperation mit der Eberhard Karls Universität Tübingen, Seminar für Zeitgeschichte

Sparten und Themen
Geschichte / Erinnerungskultur
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren), Jugendliche (12-18 Jahre), Schulklassen
Theaterangebote der Volkshochschule Tübingen

In kaum einem anderen Land der Welt besitzt das Theater einen solch hohen gesellschaftlichen Stellenwert wie in Deutschland. Die Volkshochschule bietet Fahrten zu Theater-, Tanz-, Opernaufführungen, Einführungen und Nachbereitungen, thematische Reihen und Führungen in Kooperation mit örtlichen Theatern.

Bereich Theaterpraxis: Sich in Rollen und Charaktere einfühlen, sich ausprobieren und den eigenen Erfahrungshorizont aktiv erweitern, einen eigenen individuellen Ausdruck für Texte, Situationen und Gefühle zu entwickeln, all dies ist dem Theaterspiel eigen und stärkt die persönlichen Fähigkeiten. Auch das Zusammenwirken mit anderen Teilnehmenden, das gemeinsame Entwickeln von Szenen oder ganzen Inszenierungen ist ein intensiver gruppendynamischer Prozess, in dem vielfältige soziale Kompetenzen gefördert werden.

Sparten und Themen
Theater
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren)
Quilting Bees: Steppen & Englisch lernen (in English)

Learn the English vocabulary of quilting. Talk about historical aspects of this folk craft tradition in America and create beautiful quilts while doing so.

Share your expertise with the group and perfect your quilting skills.

• In English
• Location: d.a.i. conference room
• Admission: free for members, donations welcome

Start: jeden Monat

Sparten und Themen
Bildende Kunst, Geschichte / Erinnerungskultur
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren)
Vorträge der Volkshochschule Tübingen

Kulturelle Teilhabe umfasst aktives als auch passives Verhalten, wie etwa die Person, die zu einem Konzert geht, aber auch die Person, die selbst Musik praktiziert.

Volkshochschulen streben danach, möglichst vielen Menschen mit ganz unterschiedlichen Bildungsbiografien kulturelle Teilhabe zu ermöglichen. Dazu gehört in einem ersten Schritt, sie zu befähigen Kunst und Kultur zu verstehen. In einem weiteren, sie zum künstlerischen und kulturellen Schaffen zu führen und ihnen schließlich die Mitgestaltung kultureller Strukturen sowie kultureller Prozesse zu ermöglichen.

Die Volkshochschule bietet fächerübergreifende Vorträge und Ausstellungen an, um allen Menschen einen Zugang zu den vielfältigen Bereichen der kulturellen Bildung zu ermöglichen.

Sparten und Themen
Bildende Kunst, Film, Geschichte / Erinnerungskultur, Literatur, Medien, Musik, Tanz, Theater
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren), Familien, Jugendliche (12-18 Jahre), Kinder (0-11 Jahre), Kindertagesstätten, Schulklassen
Sonntagsführung im Stadtmuseum

Immer sonntags um 15 Uhr gibt es im Stadtmuseum eine einstündige kostenlose Führung. Im Wechsel werden verschiedene Themenführungen zur Stadtgeschichte, zur Scherenschnittkünstlerin Lotte Reiniger oder zur aktuellen Sonderausstellung angeboten.
Die Führungen sind kostenlos, es fällt lediglich der Museumseintritt an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sparten und Themen
Bildende Kunst, Geschichte / Erinnerungskultur
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren), Familien, Jugendliche (12-18 Jahre), Kinder (0-11 Jahre)
Tanzen!

Leichte Schrittfolgen aus Jazztanz, Latin, Ballett und Hiphop

... für mehr Lebensfreude, Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit – auch bei Gelenkproblemen.
Mit Christa Weiß.

"Tanzen liegt mir nicht."
"Bis ich eine Schrittfolge hinbekomme ist die Stunde vorbei..."
"Ich halte doch die ganze Gruppe auf."
Wenn diese Sätze von Ihnen stammen könnten, sind Sie hier richtig. Denn Sie werden sehen: Es geht doch, es macht Freude, es tut Körper und Seele wohl!

immer mittwochs 18 bis 19 Uhr, Gebühr vier Euro pro Termin

Sparten und Themen
Tanz
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren)