kubit – kultur.bildung.tübingen

Mobile Kunstprojekte für Kinder, ein Videoprojekt für Jugendliche oder ein Popchor für ältere Menschen: Kulturelle Bildung hat in Tübingen zahlreiche Formen und findet an unterschiedlichen Orten statt. Das Portal informiert über Angebote der kulturellen Bildung in Tübingen und unterstützt Anbieter bei Fragen nach Vernetzung und Fördermöglichkeiten.

 

Angebote zur Kulturellen Bildung in Tübingen

Die Informationen werden von den Anbietern selbst eingetragen. Für die Vollständigkeit und Aktualität der Angaben kann die Stadtverwaltung deshalb keine Verantwortung übernehmen.

Nur Einträge mit folgenden Kriterien anzeigen:

Sparten und Themen

Bildende Kunst Film Geschichte / Erinnerungskultur Literatur Medien Musik Tanz Theater

Zielgruppe

Erwachsene (ab 18 Jahren) Familien Jugendliche (12-18 Jahre) Kinder (0-11 Jahre) Kindertagesstätten Schulklassen

Filter löschen

Tanzangebote der Volkshochschule Tübingen

Tanz ist die elementarste und älteste Form der Darstellenden Kunst. Das erste, unmittelbare Ausdrucksmittel war stets der Körper, lange bevor sich andere Möglichkeiten wie die Sprache entwickelten. Volkshochschul-Angebote im Tanzbereich bieten die Möglichkeit, tänzerische Ausdrucksformen verschiedener Kulturen und Zeiten kennen zu lernen und den eigenen Ausdruck zu entwickeln. Tanz schult die Wahrnehmung des eigenen Körpers, der anderen Teilnehmenden und des Raums. Darüber hinaus fördert Tanz Koordination, Beweglichkeit und körperliche Fitness.

Sparten und Themen
Tanz
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren)

Termine

  • Dienstag, 1. Dezember 2020, 20.30 bis 22 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Lindy Hop

    Mit Co-Trainer.
    Der Kurs wird auf Englisch durchgeführt. Die Anleitungen werden ins Deutsche übersetzt.
    This is a dance performed with a partner. The course is aimed at absolute beginners and people wanting to improve their basics. You will learn to dance to Swing music and the fundamentals to start social dancing with lots of fun. With these lessons, you will develop a personal feeling for dancing and music, in order for you to create your own unique and personal moves. The majority of instructions will be given in English and translated in German.
    Aktuell: nur für feste Paare, Gebühr pro Person! Das Tanzlokal Boccanegra hat seine Tanzfläche auf den gesamten Raum erweitert, sodass der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden kann.
    Es hat einen schönen Parkettboden, Sitzmöglichkeiten sind vorhanden.

  • Sonntag, 6. Dezember 2020, 14 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Swing mit Lindy Hop

    Eine kleine Einführung in den großen Swing - gepflegt bis wild - Hauptsache abtanzen! Basierend auf dem einfachen Grundschritt von West- und Eastcoast-Swing und der Grundhaltung im Paar werden nach und nach Dreh-, Wickel- und Schrittfiguren vermittelt und geübt. Mit Spaß und Freude tanzen Sie bald zu mitreißender Musik (Swing- Fox, Boogie, Jive, Westcoast). Der Grundschritt des Lindy Hop und weitere Figuren werden vorgestellt. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung, Frauen gerne fliegende Röcke, und gutsitzende Schuhe mit drehfreudigen Sohlen (auch glatte Turnschuhe). Keine Vorkenntnisse erforderlich. Auch Einzelpersonen sind herzlich willkommen.

  • Dienstag, 12. Januar 2021, 19.30 bis 20.30 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Griechische Volkstänze - Grundkurs

    Traditionell und modern: tanzend werden wir die Regionen Griechenlands mit ihren unterschiedlichen Tänzen, Musikinstrumenten und Liedern durchstreifen und einen kleinen Eindruck von der tänzerischen Vielfalt dieses Landes gewinnen. Zu antiken und modernen Tänzen, von Sirtos bis Tsifteteli und Zeibekikos, werden wir uns in geselliger Runde die Schrittfolgen erarbeiten und tanzen. Im Mittelpunkt steht die Freude am Tanzen und an griechischer Musik. Sie bringen uns ein Stück Urlaub nach Hause.

  • Dienstag, 12. Januar 2021, 20.30 bis 21.45 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Griechische Volkstänze - Aufbaukurs

    Traditionell und modern: tanzend werden wir die Regionen Griechenlands mit ihren unterschiedlichen Tänzen, Musikinstrumenten und Liedern durchstreifen und einen kleinen Eindruck von der tänzerischen Vielfalt dieses Landes gewinnen. Zu antiken und modernen Tänzen, von Sirtos bis Tsifteteli und Zeibekikos, werden wir uns in geselliger Runde die Schrittfolgen erarbeiten und tanzen. Im Mittelpunkt steht die Freude am Tanzen und an griechischer Musik. Sie bringen uns ein Stück Urlaub nach Hause.

  • Sonntag, 17. Januar 2021, 14 bis 17.30 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Bal Folk - schöne Tänze aus Frankreich und der Bretagne

    Ein ?Bal Folk? ist ein abwechslungsreicher Tanzabend in Frankreich, bei dem lebhafte Partnerwechseltänze getanzt werden, kraftvolle Tänze aus der Bretagne, ruhige Tänze im Kreis und melodische Branles aus dem Elsass, innige Paartänze und spielerische Bourrées. Wir beschäftigen uns mit Kreis- und Kettentänzen und streuen auch ein paar Mixer mit ein - falls nötig, wird mit Mindestabstand getanzt. Die Schritte sind einfach und können nach ein wenig Üben rasch gut mitgetanzt werden. Unsere Koordination und Kondition werden in geselliger Runde trainiert. Alle sind willkommen: von jung (ab 14) bis alt, vom Einsteiger bis zum Könner, einzeln oder als Paar.

  • Montag, 18. Januar 2021, 19.30 bis 21 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Bollywood Dance

    Würdest du gerne so tanzen wie Shah Rukh Khan und Co? Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für dich. Bollywood erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit und das nicht zuletzt dadurch, dass Musik und Tanz in den indischen Filmen eine so große Rolle spielen. Die bunte Mischung aus traditionellen indischen Elementen und westlichen Einflüssen fördert Koordination und Ausdauer und zeichnet sich durch ihre Dynamik und Lebensfreude aus. Wir erlernen in diesem Kurs Schritt für Schritt einfache Choreographien.

  • Samstag, 23. Januar 2021, 14 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Bharata Natyam

    Der südindische Tempeltanz Bharata Natyam ist der im Westen bekannteste klassische Tanzstil Indiens. Er verbindet abstrakte Bewegungselemente mit Pantomime, wodurch in rhythmischen Choreographien Geschichten erzählt werden können. In diesem Workshop wird ein kleines Tanzstück erlernt, welches aus einfachen Elementen zusammengesetzt ist. Die Dozentin stammt aus einer Tänzerfamilie und hat ihr Wissen, welches sie von Kindesbeinen an erlernte, mit einem Universitätsabschluss in Bharata Natyam verfestigt. Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt. Bitte bequeme Kleidung anziehen. Es wird barfuß getanzt.

  • Sonntag, 31. Januar 2021, 13 bis 18 Uhr, Volkshochschule Tübingen (vhs)

    Tango Argentino

    Zu sinnlicher, leidenschaftlicher Musik des Tango Argentino lernen wir dessen Bewegungen und Gestaltungselemente und erproben die wortlose Verständigung im Tango-Paar. Grundlegende Schrittkombinationen werden vorgestellt, so dass Sie bald Ihre eigenen Variationen tanzen. Informationen über die Musik, Geschichte, Stilrichtungen und die "Szene" fließen ein. Videoclips von Tanzszenen geben einen Einblick in seine Stilrichtungen und das Ambiente.
    Keine Vorkenntnisse erforderlich. Bitte tragen Sie bequeme Schuhe mit glatten (Leder-) Sohlen. Anmeldung einzeln oder paarweise möglich. Preis pro Person.

d.a.i. Goes Hip Hop. Every Week!

Workshop mit Jamie Perdue

Was klingt da, wenn du in dich hinein hörst? Welche Musik schafft es, dass du dich selbst vergisst?

Die amerikanische Rapperin Jamie Perdue zeigt euch, wie ihr dieses Gefühl mit anderen teilt und gleichzeitig Applaus dafür erntet. Sie hilft euch, eure Gedanken und Stimmungen in Worte und Beats zu fassen, nimmt mit euch einen eigenen Song auf, performt mit euch eine Bühnenshow und gibt euch einen Einblick in die internationale Musikindustrie. 

In Kooperation mit dem Epplehaus Tübingen

Immer donnerstags von 17 Uhr bis 19 Uhr im d.a.i., letzter Termin am 26. Juli 2018

Mehr Informationen

Sparten und Themen
Musik, Tanz
Zielgruppe
Jugendliche (12-18 Jahre)
TüBis

Das Tübinger Bildungsnetzwerk

Bildung und Spaß für alle Generationen! Elf Bildungseinrichtungen haben sich zusammengeschlossen, um ihre Angebote für alle Tübingerinnen und Tübinger leicht zugänglich zu machen und Kooperationen zu fördern.

 

Wir sind die TüBis:

 

Deutsch-Amerikanisches Institut Tübingen (d.a.i.)

Familienbildungsstätte Tübingen e.V. (FBS)

Hirsch Begegnungsstätte für Ältere e.V.

Hölderlin-Gesellschaft / Hölderlinturm

Institut Culturel Franco-Allemand (ICFA)

InFö e.V.

MUT - Museum der Universität Tübingen

Stadtbücherei Tübingen

Stadtmuseum Tübingen

Tübinger Musikschule (TMS)            

Volkshochschule Tübingen e.V. (vhs)

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der TüBi-Webseite: www.tuebinger-bildungsnetzwerk.de

Mit freundlicher Unterstützung der Universitätsstadt Tübingen

Sparten und Themen
Bildende Kunst, Film, Literatur, Medien, Musik, Tanz, Theater
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren), Familien, Jugendliche (12-18 Jahre), Kinder (0-11 Jahre)
Kino auf Französisch im Deutsch-Französischen Kulturinstitut

Aktuelle französische Filme in der Originalversion mit deutschem Untertitel.

Die französische Filmlandschaft ist vielseitung und anspruchsvoll. Das Deutsch-Französische Institut zeigt verschiedenste aktuelle, französische Filmproduktionen im Institut. Die Filme werden in der Originalversion auf Französisch mit deutschem Untertitel gezeigt. Anschließend gibt es die Möglichkeit zu einen gemeinsamen Austausch über den Film, bzw. das Thema des Films.
In französischer und deutscher Sprache.

Eintritt frei.

Sparten und Themen
Film, Theater
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren)
Die Franzosen in Tübingen 1945–1991

Ein virtueller Stadtrundgang auf Deutsch und auf Französisch!

Der virtuelle Stadtrundgang lässt Sie auf den Spuren der Franzosenzeit in Tübingen wandeln.
Mit zahlreichen Audiodateien, Infomaterial und Bildern können Sie die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen an den Orten selbst nachverfolgen.

Deutsche Version:         www.franzosen-tuebingen.de
Französische Version:    www.franzosen-tuebingen.de/fr 

Von 1945 bis 1991 waren in Tübingen französische Soldaten stationiert. Sie kamen als Besatzer und begleiteten den politischen und kulturellen Neubeginn nach dem Zweiten Weltkrieg. Seit der Aufhebung des Besatzungsstatuts 1955 waren sie auch nominell Bündnispartner. Die französische Präsenz endete mit der deutschen Wiedervereinigung. Sie hat jedoch zahlreiche Spuren im Stadtbild und im kulturellen Leben Tübingens hinterlassen. Einige von ihnen sind bis heute sichtbar. Andere wurden verwischt, überdeckt oder unwiederbringlich zerstört.

Unser virtueller Stadtrundgang will auf einige dieser Spuren aufmerksam machen. 29 Stationen, verteilt auf vier verschiedene Routen, sollen die Zeit der französischen Garnison für Bewohnerinnen und Bewohner Besucherinnen und Besuchern Tübingens erklären und erlebbar machen.

Die kurzen Texte sind um historisches Bildmaterial ergänzt. Sie können im Sinne eines Audioguides auch als Tondateien abgerufen werden. Der mehrteilige Hintergrundtext vermittelt einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen. Eine digitale Karte hilft, die Orte aufzufinden. Die Nummern entsprechen der empfohlenen Reihenfolge. Jedoch können sowohl die einzelnen Orte als auch die vier Routen (Altstadt, Universitätsstadt, Österberg und Neckar, Südstadt) getrennt voneinander begangen oder abgefahren werden.

Ein Projekt des Deutsch-Französischen Kulturinstitut Tübingen e. V. in Kooperation mit der Eberhard Karls Universität Tübingen, Seminar für Zeitgeschichte

Sparten und Themen
Geschichte / Erinnerungskultur
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren), Jugendliche (12-18 Jahre), Schulklassen
Filme im d.a.i. (in English)

Movies & More

Ein (aktueller) Film wird in englischer Sprache gezeigt. Vorher gibt es eine Einführung zum Film bzw. zum Thema.

Sparten und Themen
Film
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren), Jugendliche (12-18 Jahre)
Theaterangebote der Volkshochschule Tübingen

In kaum einem anderen Land der Welt besitzt das Theater einen solch hohen gesellschaftlichen Stellenwert wie in Deutschland. Die Volkshochschule bietet Fahrten zu Theater-, Tanz-, Opernaufführungen, Einführungen und Nachbereitungen, thematische Reihen und Führungen in Kooperation mit örtlichen Theatern.

Bereich Theaterpraxis: Sich in Rollen und Charaktere einfühlen, sich ausprobieren und den eigenen Erfahrungshorizont aktiv erweitern, einen eigenen individuellen Ausdruck für Texte, Situationen und Gefühle zu entwickeln, all dies ist dem Theaterspiel eigen und stärkt die persönlichen Fähigkeiten. Auch das Zusammenwirken mit anderen Teilnehmenden, das gemeinsame Entwickeln von Szenen oder ganzen Inszenierungen ist ein intensiver gruppendynamischer Prozess, in dem vielfältige soziale Kompetenzen gefördert werden.

Sparten und Themen
Theater
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren)
Young Critics: Filme auf Englisch anschauen & diskutieren

Jeden zweiten Sonntag im Monat treffen sich junge Erwachsene im Deutsch-Amerikanischen Institut, um Filme in den Himmel zu loben, gnadenlos niederzumachen oder sie auf Nimmerwiedersehen im Schlund der Durchschnittlichkeit verschwinden zu lassen.

Jedes Treffen steht unter einem bestimmten Motto, zu dem es auch eine kleine Einführung durch Nicolas Lidy gibt.

Bei Snacks und günstigen Getränken in netter Runde sitzen und kritisieren, was das Zeug hält – was will man mehr?

In deutscher Sprache; Filme sind auf Englisch

Eintritt frei

Sparten und Themen
Film
Zielgruppe
Jugendliche (12-18 Jahre)
Quilting Bees: Steppen & Englisch lernen (in English)

Learn the English vocabulary of quilting. Talk about historical aspects of this folk craft tradition in America and create beautiful quilts while doing so.

Share your expertise with the group and perfect your quilting skills.

• In English
• Location: d.a.i. conference room
• Admission: free for members, donations welcome

Start: jeden Monat

Sparten und Themen
Bildende Kunst, Geschichte / Erinnerungskultur
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren)
Medienpädagogische Angebote der Volkshochschule Tübingen

Medien - insbesondere die „neuen“, digitalen Medien prägen in zunehmendem Maße unseren Alltag. Dies hat sowohl Einfluss auf die Wahrnehmung der visuellen und virtuellen Realität als auch auf die Ausdrucks- und Gestaltungsmöglichkeiten. Angebote der Volkshochschule bieten die Möglichkeit, die Techniken des Filmens, Fotografierens und Ton-Aufnehmens als Medium künstlerischer Gestaltung kennen zu lernen, damit zu experimentieren und einen individuellen Ausdruck der persönlichen Darstellungsform zu finden.

Sparten und Themen
Medien
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren), Jugendliche (12-18 Jahre)
Vorträge der Volkshochschule Tübingen

Kulturelle Teilhabe umfasst aktives als auch passives Verhalten, wie etwa die Person, die zu einem Konzert geht, aber auch die Person, die selbst Musik praktiziert.

Volkshochschulen streben danach, möglichst vielen Menschen mit ganz unterschiedlichen Bildungsbiografien kulturelle Teilhabe zu ermöglichen. Dazu gehört in einem ersten Schritt, sie zu befähigen Kunst und Kultur zu verstehen. In einem weiteren, sie zum künstlerischen und kulturellen Schaffen zu führen und ihnen schließlich die Mitgestaltung kultureller Strukturen sowie kultureller Prozesse zu ermöglichen.

Die Volkshochschule bietet fächerübergreifende Vorträge und Ausstellungen an, um allen Menschen einen Zugang zu den vielfältigen Bereichen der kulturellen Bildung zu ermöglichen.

Sparten und Themen
Bildende Kunst, Film, Geschichte / Erinnerungskultur, Literatur, Medien, Musik, Tanz, Theater
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren), Familien, Jugendliche (12-18 Jahre), Kinder (0-11 Jahre), Kindertagesstätten, Schulklassen
Sonntagsführung im Stadtmuseum

Immer sonntags um 15 Uhr gibt es im Stadtmuseum eine einstündige kostenlose Führung. Im Wechsel werden verschiedene Themenführungen zur Stadtgeschichte, zur Scherenschnittkünstlerin Lotte Reiniger oder zur aktuellen Sonderausstellung angeboten.
Die Führungen sind kostenlos, es fällt lediglich der Museumseintritt an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sparten und Themen
Bildende Kunst, Geschichte / Erinnerungskultur
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren), Familien, Jugendliche (12-18 Jahre), Kinder (0-11 Jahre)
Bandcoaching - von Rock bis HipHop!

Willst Du in einer Band spielen oder singen? Dann bist Du bei uns richtig! Wir bieten jungen Menschen Unterstützung an, die eigenen musikalischen Vorstellungen in Bands und Gruppen umzusetzen. Instrumente, weitergehende musikalische Ausrüstung bis hin zum aufnahmefähigen PC sind in unserem gut ausgestatteten Proberaum vorhanden.

Unsere Angebotsstruktur:
• Bandcoaching, Unterstützung von HipHop-Crews und weiteren Gruppen
• Band- und Instrumentalworkshops
• Einführung in den Bereich computerproduzierte Musik
• Produktion von Aufnahmen
• Kooperationsprojekte mit den Tübinger Schulen, anderen Einrichtungen
• Organisation von Auftrittsmöglichkeiten

Willst Du Dich mal unverbindlich informieren? Wir freuen uns auf Dich!

Sparten und Themen
Medien, Musik
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren), Jugendliche (12-18 Jahre), Schulklassen
Zirkus Zambaioni Kinder- und Jugendensemble

Im Zambaioni-Zirkusensemble trainieren 50 bis 60 Jugendliche zwischen 11 und 18 Jahren. Das Ensemble bietet die intensivste Form Zirkus als Hobby zu betreiben. Auf dem gemeinsamen künstlerischen Gestaltungsprozess liegt ein großer Schwerpunkt. Das Ensemble entwickelt jährlich ein neues Programm, welches im Zirkuszelt mehrmals öffentlich aufgeführt wird.

Die Jugendlichen haben hier über mehrere Jahre die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten in den zirzensischen Disziplinen zu erweitern und zu vertiefen und ihre Technik und ihren Ausdruck zu verfeinern. Im Ensembletraining werden auch Disziplinen wie Tanz, Clownerie, Zauberei und Bewegungstheater mit aufgenommen. Auf dem gemeinsamen künstlerischen Gestaltungsprozess liegt ein großer Schwerpunkt. Das Ensembletraining findet zweimal wöchentlich jeweils drei Stunden statt. Zusätzlich gibt es Workshop-Angebote an Wochenenden und Intensivprobenzeiten, teilweise auch in den Schulferien, vor den öffentlichen Aufführungen.

Für die Aufnahme ins Ensemble gelten besondere Bedingungen. Interessensbekundungen nimmt die Geschäftsstelle entgegen. Grundsätzlich können nur Jugendliche mit Vorerfahrung aufgenommen werden.

Mehr Informationen

Sparten und Themen
Tanz, Theater
Zielgruppe
Jugendliche (12-18 Jahre)
Zirkus Zambaioni Intensiv

Zirkustheaterprojekt für 11-18-Jährige

Für zirkusbegeisterte Jugendliche mit etwas Zirkus- oder turnerischer Vorerfahrung gibt es hier die Gelegenheit verschiedene Zirkusdisziplinen zu trainieren und Elemente aus Tanz, Clownerie und Bewegungstheater kennenzulernen.
Die Gruppe entwickelt im Laufe eines Jahres (orientiert am Schuljahr) gemeinsam ein Programm, welches am Ende des Kurses öffentlich präsentiert wird.

Wer Lust auf intensives Training und viel Zirkus hat, ist hier herzlich willkommen!

Die Disziplinen orientieren sich am Interesse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, z. B. wird angeboten:

  • Luftakrobatik: Vertikaltuch, Trapez
  • Balance / Jonglage: Laufkugel, Drahtseil, Diabolo, Bälle, Keulen, Devil-Sticks...
  • Bodenakrobatik
  • Trampolin

Trainiert wird ein Mal pro Woche 2,5 Stunden, in der Abschlussphase sind zusätzliche Intensivprobentermine eingeplant.

Der Kursrhythmus orientiert sich am Schuljahr, auf Nachfrage ist ein Quereinstieg im Laufe des Jahres unter Umständen möglich.

Anmeldung über die Kontaktdaten auf der Homepage: www.zambaioni.de

Sparten und Themen
Tanz, Theater
Zielgruppe
Jugendliche (12-18 Jahre)
Tanzen!

Leichte Schrittfolgen aus Jazztanz, Latin, Ballett und Hiphop

... für mehr Lebensfreude, Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit – auch bei Gelenkproblemen.
Mit Christa Weiß.

"Tanzen liegt mir nicht."
"Bis ich eine Schrittfolge hinbekomme ist die Stunde vorbei..."
"Ich halte doch die ganze Gruppe auf."
Wenn diese Sätze von Ihnen stammen könnten, sind Sie hier richtig. Denn Sie werden sehen: Es geht doch, es macht Freude, es tut Körper und Seele wohl!

immer mittwochs 18 bis 19 Uhr, Gebühr vier Euro pro Termin

Sparten und Themen
Tanz
Zielgruppe
Erwachsene (ab 18 Jahren)