Medientipp des Monats

Jeden Monat empfiehlt eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter der Stadtbücherei Tübingen einen ganz persönlichen Lieblingstitel, der entliehen werden kann. Der Medientipp wird auf der Internetseite der Stadtbücherei präsentiert. Dort stehen auch die Tipps der letzten 24 Monate.

Aktueller Medientipp:

Ferdinand von Schirach, Alexander Kluge: Trotzdem

Es handelt sich um ein kurzes, aber inhaltsreiches Buch über das Thema, das die Welt im letzten Jahr wohl am meisten beschäftigt hat: das Coronavirus. Am 30. März 2020, zu Beginn des ersten Lockdowns, tauschen sich die Juristen und Autoren Ferdinand von Schirach und Alexander Kluge über den politischen und alltäglichen Umgang mit dem Virus und mögliche Folgen für unsere Gesellschaft aus. Dabei beleuchten sie unterschiedlichste Punkte, die im sonstigen Diskurs über das Thema wenig Beachtung finden, gehen auf verständliche Art ethischen, philosophischen und juristischen Fragestellungen nach und erstellen Verknüpfungen zu anderen historischen Ereignissen.

Sie betonen, wie wichtig es ist, die ergriffenen Maßnahmen zeitlich zu befristen. Zudem untersuchen sie die Verhältnismäßigkeit der mit den Maßnahmen verbundenen Einschränkungen unserer Grundrechte. Über längere Zeit könnten sich so autoritäre Strukturen festigen und die Demokratie gefährden. Dem gilt es vonseiten der Politik vorzubeugen, was politische Entscheidungsfindungen in diesen besonderen Zeiten zu einem sehr sensiblen und schwierigen Thema macht.

Das Gespräch der beiden findet über einen Instant-Messaging-Dienst statt – ein außergewöhnliches Format, das den Lesenden neue Blickwinkel eröffnet und zahlreiche Denkanstöße bietet.

Medientipp für Februar 2021
von Jasmin Koch, Auszubildende bei der Stadtbücherei

Angaben zum Buch:

Schirach, Ferdinand von u. Kluge, Alexander: Trotzdem
Luchterhand Literaturverlag, 2020, 75 Seiten
Standort in der Stadtbücherei: Le Schira