Objekt des Monats

Jeden Monat aufs Neue stellt das Stadtmuseum einen besonderen Gegenstand aus seiner Sammlung aus, oft passend zur aktuellen Ausstellung. Das Objekt des Monats befindet sich derzeit im Fenster des Stadtmuseums. Es kann von der Kornhausstraße aus betrachtet werden. Die Exponate der vergangenen Jahre finden sich im Archiv.

Jubiläum: 175 Jahre TSG Tübingen

Jeden Monat zeigt das Stadtmuseum in seiner Außenvitrine am Eingang einen oder mehrere besondere Gegenstände aus seiner Sammlung. Im Oktober sind in Kooperation mit der Turn- und Sportgemeinde (TSG) Tübingen 1845 e.V. anlässlich deren 175-jährigen Bestehens Objekte aus der Vereinsgeschichte zu sehen.

Hierzu gehören beispielsweise historische Fahnen und Trikots verschiedener Abteilungen der TSG. Darunter ist auch ein Trikot der ersten Fußballmannschaft mit dem Konterfei der Tübinger Schlagerlegende Dieter Thomas Kuhn. Dieser hat mit der Mannschaft ein Musikvideo zu seiner Neuauflage des Fußballlieds „Gute Freunde kann niemand trennen“ gedreht, das im Stadtmuseum zu sehen ist.

Die TSG wurde am 24. Juni 1845 als „Turngemeinde“ unter der Leitung des Universitätsturnlehrers Karl Wüst gegründet. 1950 erfolgte die Umbenennung in „Turn- und Sportgemeinde“. Mit über 2.700 Mitgliedern und 13 Abteilungen ist die TSG der größte Sportverein in Tübingen. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die geplanten Feierlichkeiten zum Vereinsjubiläum ausfallen. Es erschien jedoch eine Festschrift, in der auf 227 Seiten die letzten 25 Jahre der Vereinsgeschichte dokumentiert sind. Sie ergänzt die Festschrift von 1995 und kann im Stadtmuseum erworben werden. Außerdem gibt es ein Gästebuch, in das man persönliche Erinnerungen und Erfahrungen mit der TSG eintragen kann. Wer Erinnerungsobjekte aus der Vereinsgeschichte bei sich zu Hause hat, kann diese gerne im Stadtmuseum abgeben.