Stadtmuseum unterwegs – WHO

Vom Keltengrab zum Wolkenkratzer – Entdecke die Geschichte von Waldhäuser-Ost!

Der Tübinger Stadtteil Waldhäuser-Ost (WHO) feiert in diesem und im kommenden Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass informieren künftig 14 thematisch voneinander unabhängige Tafeln entlang eines 4,2 Kilometer langen Rundwegs um WHO und das angrenzende Waldhausen über die Geschichte des Stadtteils und seine Umgebung. Die Tafeln sind ab Freitag, 21. Mai, jederzeit frei zugänglich. Der Rundweg startet auf dem Fußgängersteg zwischen Einkaufszentrum und Studierendendorf.

Die Outdoor-Ausstellung ist eine Kooperation zwischen dem Stadtmuseum Tübingen und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Tübingen mbH (WIT): Das Stadtmuseum gestaltete die Tafeln, die WIT plante den Rundweg. Das Städtebau-Förderprojekt „Sozialer Zusammenhalt“ hat das Vorhaben finanziell unterstützt.

Sofern es die Corona-Bestimmungen zulassen, bietet die Kuratorin der Outdoor-Ausstellung, Daniela Übelhör, zwischen Mai und Oktober an einem Sonntag im Monat kostenlose Führungen an. Anmeldungen sind über das Terminbuchungssystem Cituro möglich.

Lageplan der Infotafeln

Führungen
Sonntag, 13. Juni, 16 bis 18 Uhr
Sonntag, 18. Juli, 16 bis 18 Uhr
Sonntag, 15. August, 16 bis 18 Uhr
Sonntag, 19. September, 15 bis 17 Uhr
Sonntag, 3. Okotber, 15 bis17 Uhr

Bild: Universitätsstadt TübingenBild: Universitätsstadt TübingenBild: Universitätsstadt TübingenBild: Universitätsstadt Tübingen