Heizungspumpe

Im Keller gibt es einen wahren Stromfresser: die Heizungspumpe. Sie nimmt unter den Haushaltsgeräten einen Spitzenplatz beim Stromverbrauch ein. Bis zu 158 Euro Stromkosten im Jahr können in einem Einfamilienhaus mit drei Personen durch einen Heizungspumpentausch jährlich eingespart werden.

Die Stadtwerke helfen ihren Kunden beim Pumpentausch, indem sie den Austausch vorfinanzieren. Die Kosten zahlen sie über ihre Stromrechnung ab. Diese wird dadurch in der Regel nicht höher, weil die eingesparte Summe die Austauschrate kompensiert.

Im Programm „Heizungsoptimierung“ des BAFA werden der Ersatz von Heizungspumpen und Warmwasserzirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen sowie der hydraulische Abgleich am Heizsystem mit bis zu 30% gefördert.

Mehr zu den Förderprogrammen: www.swtue.de und www.bafa.de