baby on board

Tübinger Eltern mit einem neugeborenen Kind können drei umweltfreundliche Mobilitätsangebote kostengünstig testen: TüBus, Radanhänger und das Carsharing-Angebot von teilAuto. Nach der Geburt des Kindes bekommen die jungen Familien ein Faltblatt mit Gutscheinen für die drei Angebote zugeschickt:

  • Mit dem ersten Gutschein können die frischgebackenen Eltern eine Gratis-Monatskarte für den TüBus bestellen. Kooperationspartner sind die Stadtwerke Tübingen. Die Karte ist übertragbar, neben Mutter oder Vater können bis zu vier eigene Kinder kostenlos mitfahren.
  • Wie es ist, ein Auto zu teilen, erfahren Eltern mit dem zweiten Gutschein. Drei Monate können sie das Carsharing-Angebot von teilAuto Neckar-Alb zu vergünstigten Konditionen ausprobieren. Anmelde- und Grundgebühr entfallen und es ist nur die halbe Kaution zu zahlen.
  • Wer einen Fahrradanhänger oder ein Transportrad testen möchte, kann diese bei einem von fünf teilnehmenden Fahrradhändlern ausleihen. Die Universitätsstadt Tübingen unterstützt diesen Test mit einer Prämie in Form eines Tübinger Einkaufsgutscheins im Wert von 25 Euro.

Die Gutscheine sind ein Jahr lang gültig und werden seit Ende Januar 2017 zusammen mit den Materialien des Landesprogramms „Stärke“ an die frischgebackenen Eltern geschickt. Wer mit einem neugeborenen Kind im Alter zwischen null und zwölf Monaten nach Tübingen zieht oder wessen Kind ab Januar 2018 geboren wurde, kann das Faltblatt mit den Gutscheinen direkt bei der Stabsstelle für Umwelt- und Klimaschutz anfordern. „baby on board“ läuft als Pilotprojekt bis Sommer 2019. Für das Programm stehen 10.000 Euro zur Verfügung.

Kontakt

Universitätsstadt Tübingen
Stabsstelle für Umwelt- und Klimaschutz
Telefon 07071 204-1800
E-Mail umwelt-klimaschutz@tuebingen.de