Direkt zum Inhalt

Bewerbung für eine Landesgartenschau im Zeitraum 2013 - 2036

Vorhabenbeschreibung

Die Universitätsstadt Tübingen bewirbt sich für eine Landesgartenschau, die zwischen 2031 und 2036 stattfinden könnte. Im Jahr 2019 erarbeitet die Verwaltung mit Beteiligung der Öffentlichkeit hierfür das Bewerbungskonzept und reicht die Bewerbung nach Beschlussfassung durch den Gemeinderat im Dezember beim Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) ein. Im Frühjahr 2020 wird eine Bewertungskommission unter Leitung des MLR das Plangebiet für die Landesgartenschau vor Ort besichtigen. Im Sommer 2020 werden vom MLR dann die Zuschläge für eine Landesgartenschau erteilt.

Letzter politischer Beschluss

​Am 07.02.2019 wurde die Verwaltung vom Gemeinderat beauftragt eine Bewerbung für eine Landesgartenschau im Zeitraum 2031 - 2036 vorzubereiten und die Öffentlichkeit an dieser Vorbereitung zu beteiligen. Als Planungsraum wurden Saiben, Schelmen, Neckar, Weilheimer Wiesen, Schlossberg und Lichtenbergerhöhe festgelegt.

Zeitplan/Meilensteine

20.09.2019: Informationsveranstaltung zum vorläufigen Abschluss der Bürgerbeteiligung

17.10.2019: Vorstellung, Beratung und Beschlussfassung des Bewerbungskonzept im Ausschuss für Planung, Verkehr und Stadtentwicklung

14.11.2019: Vorstellung, Beratung und Beschlussfassung des Bewerbungskonzept im Gemeinderat

Bis 19.12.2019: Einreichen der Bewerbungsunterlagen im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR)

Frühjahr 2020: Besuch der Bewertungskommission und Leitung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Sommer 2020: Vergabe von 3 Landesgartenschauen und 3 Gartenschauen für die Jahre 2031 – 2036 durch das MLR

Kosten soweit bezifferbar

​Verwaltungshaushalt 2018/2019: 116.430 €

Vermögenshaushalt 2018/2019: 100.000 €

Gesamt 2018/2019: 216.430 €

Betroffenes Gebiet

Derendingen, Hirschau, Weilheim, Weststadt, Stadtmitte

Informelle Bürgerbeteiligung

Kooperieren (Mitgestalten, Lösungen/Alternativen erarbeiten)

Erläuterung zur Bürgerbeteiligung

​Die Bürgerinnen und Bürger wurden in verschiedenen Veranstaltungen über die Planungen für das Bewerbungskonzept informiert und konnten sich in Planungswerkstätten an der Entwicklung und Konzeption des Planungsraums aktiv beteiligen.

Gemeinderatsvorlagen

  • 61/2017 Bewerbung für eine Landesgartenschau
  • 544a/2014 Bewerbungsverfahren Landesgartenschau
  • 544/2014 Bewerbung für eine Landesgartenschau
  • 348/2018 Projektgebiet und Ideen für eine Landesgartenschau im Zeitraum 2031-2035

Weiterführende Informationen/Links

Ihre Ansprechperson

Wolfgang Treß
E-Mail wolfgang.Tress@tuebingen.de
Vorhabenversion 4, letzte Änderung: 4. November 2019