Direkt zum Inhalt

Baugebiet Hechinger Eck Nord

Vorhabenbeschreibung

Das rund 3.5 ha große Plangebiet „Hechinger Eck Nord“ befindet sich in der Tübinger Südstadt, südwestlich des Loretto Areals. Die Stadt Tübingen plant auf den Flächen ein gemischt genutztes Quartier. Neben bezahlbarem Wohnraum sollen Pflege- und Kinderbetreuungsplätze sowie Erweiterungsflächen der Schule am Hechinger Eck in einem gemischt genutzten innerstädtischen Quartier entstehen. Der prägende öffentliche Grünzug im Norden des Plangebietes soll landschaftsplanerisch aufgewertet werden.

Letzter politischer Beschluss

Vorbereitender Grundstücksverkehr zur Neuordnung (10/2021)

Aktueller Bearbeitungsstand

Derzeit arbeiten die Stadtwerke Tübingen an einem Entwurf für eine Tiefgarage, die unter den geplanten Baufeldern gebaut werden soll und die beitragen soll, die Kosten für das Parken deutlich zu reduzieren.

Zeitplan/Meilensteine

Am 27.04.2021 tagte die städtische Vergabekommission und vergab an acht Projektgruppen in den Baufeldern B und C Grundstücksoptionen. Bis Ende des Jahres 2021 werden die Projekte weiter ausgearbeitet, so dass im Frühjahr 2022 mit dem Bau der Gebäude begonnen werden kann. Mit dem Baubeginn des Baufeldes A (Quartiershaus) ist bereits  ab Frühsommer 2021 zu rechnen. Parallel hierzu wird die Erschließung des Gebietes hergestellt.




Betroffenes Gebiet

Südstadt

Informelle Bürgerbeteiligung

Informieren

Erläuterung zur Bürgerbeteiligung

Die Öffentlichkeit wird in die Fortschreibung des Rahmenplanes einbezogen und im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens beteiligt.

Gemeinderatsvorlagen

  • 129/2016; 63/2019; 272/2019; 102/2020; 142/2020; 144/2020 (nicht im Internet verfügbar)

Weiterführende Informationen/Links


Ihre Ansprechperson

Matthias Weber
E-Mail Matthias.Weber@tuebingen.de
Vorhabenversion 8, letzte Änderung: 25. Juni 2021