Durham (GB)

Zwischen der Grafschaft Durham und Tübingen gibt es seit Juli 1969 eine Partnerschaft. Der Anstoß dazu kam von englischer Seite. 1957 regte der Landrat einen Jugendaustausch mit Tübingen an, der vom Kepler-Gymnasium ein Jahr später aufgegriffen wurde. Offiziell besiegelt wurde die Partnerschaft am 6. Juli 1969 im Rahmen eines großen Bürgerfestes, bei dem das restaurierte Tübinger Rathaus der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Aufgrund einer Gebietsreform in Durham 1996 wurden die partnerschaftlichen Beziehungen vorübergehend weniger intensiv gepflegt, zuletzt gab es jedoch wieder einzelne gemeinsame Projekte. Nach siebenjähriger Pause fand 2014 zudem wieder ein Schüleraustausch statt. Aus Anlass des „Lumiere Durham Light Festival“ reiste Oberbürgermeister Boris Palmer im November 2015 mit einer kleinen Delegation erstmals nach Durham.