Kulturkonzeption

Welche kulturellen Angebote gibt es in der Stadt und wie wird die kulturpolitische Entwicklung in den kommenden Jahren aussehen? Mit diesen und weiteren Fragestellungen beschäftigt sich die Kulturkonzeption, die vom Fachbereich Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen verfasst wurde. Ziel der Kulturkonzeption ist es, einen kulturpolitischen Referenzrahmen zu schaffen, der zum einen für Transparenz, zum anderen für die selbstbewusste Positionierung von Kultur als Politikfeld in Tübingen steht.

Die Erarbeitung der Konzeption fand im Rahmen eines breiten Beteiligungsprozesses statt. Sowohl die Kulturinstitutionen als auch die Bürgerinnen und Bürger wurden während der Entwicklung der Kulturkonzeption befragt und über 20 Fach- und Spartengespräche geführt. Am Ende des Prozesses wurden die Eckpfeiler der Kulturkonzeption vom Gemeinderat verabschiedet.

Die Kulturkonzeption als Gemeinderatsvorlage sowie die Ergebnisse der Bürgerbefragung zusammengefasst finden Sie hier. Die Eckpfeiler der Kulturkonzeption bilden den Handlungsrahmen und die Grundlage für die weitere kulturpolitische Entwicklung in Tübingen.