Mühlenviertel

Im Mühlenviertel in Derendingen ist ein lebendiges und gemischt genutztes Quartier entstanden, das der Geschäftsbereich Grundstücksentwicklung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Tübingen mbH (WIT) entwickelte. Ein Runder Tisch hatte die Bürgerschaft im Vorfeld eingebunden. Die Reihen-, Einzel- und Gartenhofhäuser wurden im Geschosswohnungsbau in Block- und Zeilenbebauung errichtet. Als Zentrum des Stadtteils wurde der Magazinplatz beim Tübinger Familienfest im Frühjahr 2011 feierlich eröffnet.

Von der Vergangenheit des Areals als Industriegelände zeugt ein zentrales Maschinenhaus. Heute sind im Erdgeschoss ein Kindergarten, im Obergeschoss eine Altenpflegeschule und im 2. Obergeschoss Wohnungen der Bruderhaus-Diakonie beheimatet. Auch ein seniorengerechtes Projekt für betreutes Wohnen und Pflege ist im Mühlenviertel untergebracht. Gewerbehöfe befinden sich am Rand des Quartiers. Die Betriebe haben rund 100 Arbeitsplätze geschaffen.

Steckbrief Mühlenviertel
Einwohner: ca. 700
Größe: 4 Hektar
Bauzeit: 2006 bis 2010
Städtebau: Hähnig und Gemmeke