Optionsvergabe Hechinger Eck Nord

Aktuelle Meldungen

21. Oktober 2020

Ab heute ist die Ankerkonzeption für das Baufeld B unter Ankerkonzeptionen abrufbar. Hier werden die planerischen Überlegungen zur Tiefgarage und dem Innenhof aufgezeigt. Außerdem erfahren Bauinteressierte, welche Kosten voraussichtlich auf sie zukommen, um die gemeinschaftlichen Nutzungen zu realisieren. Besonders zu beachten ist, unter welchen Parzellen private Keller möglich sind und wo stattdessen Stellplätze realisiert werden.

1. September 2020

Wer sich als Ankernutzer auf Baufeld C bewerben möchte, kann sich als Orientierungshilfe die Entwurfsfassung der Ankerkonzeption von Baufeld B einschließlich Strukturskizzen zur Tiefgaragenplanung und der Hofgestaltung unter Anker-Parzelle anschauen.

Details zur konkreten Planung des Ankers in Baufeld B werden Mitte Oktober veröffentlicht. Bauinteressierte erfahren dann, welche Kosten auf sie zukommen, um die gemeinschaftlichen Nutzungen wie Tiefgarage und Hof zu realisieren. Außerdem erfahren sie, unter welchen Parzellen private Keller möglich sind und wo stattdessen Tiefgaragenstellplätze realisiert werden. Für Baufeld C folgen diese Informationen im Frühjahr 2021.

28. Juli 2020

Möchten Sie mehr über „Fairer wohnen“, Formen für Wohnprojekte oder Fördermöglichkeiten für sozialen Wohnraum erfahren? Dann schauen Sie die neuen Broschüren an, die Sie ab jetzt im Download-Bereich herunterladen können.

27. Juli 2020

Die ersten Steckbriefe von Bauinteressierten sind eingegangen und nun abrufbar unter www.tuebingen.de/hen-kennenlernen. Ist eine passende Person oder Gruppe dabei, zögern Sie nicht, sich miteinander in Verbindung zu setzen. Viel Spaß beim Kennenlernen!

Herzlich willkommen!

In der Tübinger Südstadt entsteht ein gemischt genutztes innerstädtisches Quartier, das sogenannte Hechinger Eck Nord (HEN). Vorgesehen sind rund 170 Wohnungen. Der Schwerpunkt liegt auf der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum unter Berücksichtigung nachhaltiger Bauweise. Dabei sollen Baugruppen, gemeinschaftliche Wohnprojekte und Genossenschaften zum Zuge kommen. Gruppen, die nicht Eigentümer, sondern Mieter werden wollen, können sich auf ein Mietprojekt auf dem benachbarten „Palazzo“-Areal der GWG bewerben.

Diese Internetseite informiert über die städtebauliche Planung und über das Vergabeverfahren für die Grundstücksoptionen. Da wegen der Corona-Pandemie keine Informationsveranstaltungen stattfinden können, vermitteln anschauliche Kurz-Videos die wichtigsten Inhalte. Über einen Online-Steckbrief können sich interessierte Privatpersonen und Baugruppen vorstellen und miteinander in Kontakt treten. Außerdem werden alle Bewerbungsunterlagen zur Verfügung gestellt.