Wirtschaftsstandort

Die Universitätsstadt Tübingen ist eine sehr junge Stadt. Sie bietet Unternehmen gut ausgebildete Arbeitskräfte, komplett erschlossene Gewerbegebiete und eine aktive Standortpolitik der Verwaltung. Die Stadt hat eine schnelle Verkehrsanbindung an den internationalen Flughafen Stuttgart und an die Autobahnen A8 und A81 (www.tuebingen.de/anreise).

Tübingen liegt im Großraum Stuttgart, einem der bedeutendsten Wirtschaftszentren Europas. Große und kleine Unternehmen schätzen die Vorteile der Region: Hier befinden sich sowohl internationale Konzerne wie Daimler, Bosch, Porsche oder IBM, als auch ein aktiver Mittelstand mit hohem Innovationspotenzial.

Handwerk und Hightech

Seit einigen Jahren siedeln sich immer mehr IT-Firmen in Tübingen an, die teilweise international tätig sind. Viele alt eingesessene Handwerksbetriebe haben sich im ökologischen Handwerkerpark zusammengeschlossen. Aufbruchstimmung herrscht vor allem in der Informations-, Bio- und Nanotechnologie. Die zahlreichen Forschungsinstitute mit internationaler Reputation haben in den letzten Jahren mehr als 20 junge Biotech-Firmen angezogen. Der Technologiepark Tübingen-Reutlingen bietet an zwei Standorten insgesamt 15 Hektar Fläche für Büros und Labore sowie kurze Wege zur Universität und zu den Forschungsinstituten.