Besuchsvisum – Einladung/ Verpflichtungserklärung

Wollen Sie Besucherinnen und Besucher aus dem Ausland einladen, die für die Einreise ein Visum benötigen, können Sie eine Verpflichtungserklärung nach § 68 Aufenthaltsgesetz abgeben. Mit dieser Erklärung verpflichten Sie sich für den Lebensunterhalt, die Unterbringung und die Versorgung im Krankheitsfall oder bei Pflegebedürftigkeit Ihrer Gäste aufzukommen. Die Verpflichtungserklärung gilt grundsätzlich bis zur Ausreise des Gastes. Die Verpflichtungserklärung legt Ihr Gast bei der zuständigen deutschen Auslandsvertretung (Botschaft, Konsulat) vor.

Ablauf:

Zur Abgabe der Verpflichtungserklärung ist Ihr persönliches Erscheinen erforderlich, da Sie die Unterschrift unter die Verpflichtungserklärung in Gegenwart des Sachbearbeiters leisten müssen. Sie müssen dabei einen gültigen Ausweis (Personalausweis, Reisepass) vorlegen.

Unterlagen:

Es sind folgende Angaben erforderlich

Gastgeber:

  • Name
  • Vorname/n
  • Geburtstag und -ort
  • Staatsangehörigkeit
  • Ausweisdokument
  • Adresse
  • Beruf

Gast:

  • Familienname
  • Vorname/n
  • Geburtstag und -ort
  • Staatsangehörigkeit
  • Reisepassnummer
  • Anschrift im Ausland
  • Verwandtschaftsbeziehung
  • begleitender Ehegatte (Name, Vorname, Geburtstag und Geschlecht)
  • begleitende Kinder (Name, Vornamen, Geburtstag und Geschlecht)
  • Dauer des Aufenthalts (von, bis)
  • Wohnort in Deutschland

Weitere Unterlagen:

  • Aktuelle Verdienstnachweise des Gastgebers (beispielsweise Gehaltsnachweise der letzten drei Monate, Rentenbescheid, aktuelle Bescheinigung des Steuerberaters über das monatliche durchschnittliche Einkommen und letzter vorliegender Steuerbescheid).
  • schriftliche Beitrittserklärung des Ehegatten, wenn dessen Gehaltsnachweise berücksichtigt werden sollen
  • Arbeitsvertrag
  • Mietvertrag bzw. Grundbuchauszug
  • Eventuell Krankenversicherung für den Gast (es reicht aus, wenn diese gegenüber der Auslandsvertretung nachgewiesen wird).

Formulare und Merkblätter:

Kosten:

25 Euro

Zuständig:

Ihre Ansprechpersonen:

Frau Bauer
Telefon 07071 204-2552
E-Mail auslaenderamt@tuebingen.de
Frau Nill
Telefon 07071 204-2553
E-Mail auslaenderamt@tuebingen.de
Frau Schmid
Telefon 07071 204-2384
E-Mail auslaenderamt@tuebingen.de
Herr Schuler
Telefon 07071 204-2383
E-Mail auslaenderamt@tuebingen.de
Frau Frentzou
Telefon 07071 204-2549
E-Mail auslaenderamt@tuebingen.de
Herr Knorreck
Telefon 07071 204-2477
E-Mail auslaenderamt@tuebingen.de