Aufenthalt zum Sprachkurs

Die Einreise zur Teilnahme an einem Intensivsprachkurs ist für längstens ein Jahr möglich. Ein Intensivsprachkurs muss in der Regel täglichen Unterricht (rund 4 Stunden) umfassen und auf den Erwerb umfassender Deutschkenntnisse gerichtet sein. Abend- und Wochenendkurse erfüllen diese Voraussetzung nicht. Grundkenntnisse der deutschen Sprache sollten schon vorhanden sein.

Sie müssen mit einem Visum einreisen. Ausnahmen gelten für Staatsangehörige Australiens, Israels, Japans, Kanadas, der Republik Korea (Südkorea), Neuseelands und der Vereinigten Staaten von Amerika.

Voraussetzung:

  • Anmeldung mit Hauptwohnung
  • Visum (falls erforderlich)
  • Reisepass
  • Aktuelles biometrisches Lichtbild
  • Krankenversicherung (eine private Krankenversicherung muss dem Leistungsumfang einer deutschen gesetzlichen Krankenversicherung entsprechen)
  • Sicherung des Lebensunterhalts (Bankguthaben, Verpflichtungserklärung Dritter)
  • Nachweis über einen Intensivsprachkurs
  • Motivationsschreiben (Darlegung der Gründe für den Sprachkurs)

Unterlagen:

Nachweis der oben genannten Voraussetzungen.

Kosten:

  • Aufenthaltserlaubnis bis zu einem Jahr: 100 Euro
  • Aufenthaltserlaubnis über ein Jahr: 110 Euro
  • Verlängerung bis zu drei Monaten: 65 Euro
  • Verlängerung von mehr als drei Monaten: 80 Euro

Sonstiges:

Sprachkurse können auch im Rahmen eine touristischen Aufenthalts ohne besondere Genehmigung besucht werden.

Zuständig:

Vor der Einreise: zuständige deutsche Auslandsvertretung

Ihre Ansprechpersonen:

Frau Bauer
Telefon 07071 204-2552
E-Mail auslaenderamt@tuebingen.de
Frau Nill
Telefon 07071 204-2553
E-Mail auslaenderamt@tuebingen.de
Frau Schmid
Telefon 07071 204-2384
E-Mail auslaenderamt@tuebingen.de
Herr Schuler
Telefon 07071 204-2383
E-Mail auslaenderamt@tuebingen.de
Frau Frentzou
Telefon 07071 204-2549
E-Mail auslaenderamt@tuebingen.de
Herr Knorreck
Telefon 07071 204-2477
E-Mail auslaenderamt@tuebingen.de