Lastenräder

Förderung von Lastenrädern

Lastenräder gewinnen im urbanen Verkehr zunehmend als nachhaltige Mobilitätsform an Gewicht. Sie sind besonders in Städten bei jungen Familien mit Kindern oder innovativen Handwerksbetrieben geschätzt. Während es auf Bundes- bzw. Landesebene für Unternehmen, Kommunen und Körperschaften des öffentlichen Rechts schon Förderprogramme für Lastenräder gibt, werden für Privatpersonen keine staatlichen Förderprogramme angeboten.
Diese Lücke wurde bereits in den ersten beiden Auflagen des Förderprogramms für Lastenräder durch die Universitätsstadt Tübingen geschlossen. Im Zeitraum vom April 2019 bis September 2021 konnten so für Privatpersonen etwa 100 Lastenräder gefördert werden.

Bei der dritten Auflage profitieren Inhaber_innen einer KreisBonusCard sowie einer KreisBonusCard extra von einer höheren Förderung. Auch Kinder- und Transportanhänger werden gefördert. Außerdem ist eine Kombination mit dem städtischen Förderprogramm baby on board – nachhaltig mobil für neugewordene Eltern aus Tübingen möglich.
Antragsberechtigt sind jeweils nur Privatpersonen mit Hauptwohnsitz in Tübingen. Die Fördersumme sowie die Voraussetzungen entnehmen Sie bitte den Förderrichtlinien.

Hinweis: Förderanträge kann man vom 1. März bis 30. Mai 2022 oder bis zur Ausschöpfung der verfügbaren Mittel stellen.

Kontakt

Universitätsstadt Tübingen
Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz
Telefon 07071 204-1800
Email umwelt-klimaschutz@tuebingen.de

Formulare
Förderrichtlinien
Antrag auf Bewilligung einer Lastenradförderung
Nachweis über den Kauf eines Lastenrades oder eines Lasten- und Kindertransportanhängers

Kombination mit dem Förderprogramm E-Mobilität der Stadtwerke Tübingen (swt)

Wer Kund_in der swt ist, kann das städtische Förderprogramm für Lastenräder und Fahrradanhänger mit dem Förderprogramm der Stadtwerke Tübingen kombinieren. So kann zusätzlich zu den maximal 1.000 Euro für den Kauf des Lastenrades eine Prämie von 100 Euro ausgezahlt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier:
www.swtue.de/service/foerderprogramme/e-mobilitaet.html