Lastenräder

Mit einem Lastenrad kann man sperrige Gegenstände wie einen Wasserkasten gut transportieren, manche Lastenräder eignen sich auch zum Transport von kleinen Kindern. Innovative Handwerksbetriebe, aber auch Familien schätzen die umweltfreundlichen und platzsparenden Fortbewegungsmittel, die vor allem in Städten immer häufiger zu sehen sind.

Privatpersonen, die ihren Erstwohnsitz in Tübingen haben und sich ein Lastenrad mit oder ohne elektrischen Antrieb anschaffen, erhalten dafür eine Förderung durch die Universitätsstadt Tübingen. Der Zuschuss beträgt 25 Prozent des Kaufpreises, maximal 1.000 Euro. Anträge sind seit 12. April 2019 möglich.

Formulare

Förderrichtlinien
Antragsformular
Formular zum Nachweis über den Kauf

Kombination mit der Abwrackprämie

Wer einen alten Zweitakt-Roller außer Betrieb nimmt und sich gleichzeitig ein neues Lastenrad kauft, kann den Lastenrad-Zuschuss mit der Abwrackprämie kombinieren. So kann man zusätzlich eine Prämie von 200 bis 500 Euro für die Entsorgung eines alten Zweitakters erhalten.

Förderbedingungen und Antragsformulare zur Abwrackprämie:
www.tuebingen-macht-blau.de/abwrackpraemie

Kontakt

Universitätsstadt Tübingen
Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz
Telefon 07071 204-1800
Email umwelt-klimaschutz@tuebingen.de