Kulturhalle

Künstlerbund-Ausstellung in der Kulturhalle
Das Glasobjekt „Siebensachen“ von Ursula Huth ist in der Ausstellung zu sehen.

Die Dinge, die ich liebe

Jahresausstellung des Künstlerbundes
9. Dezember 2016 bis 14. Januar 2017
Doppelausstellung in der Kulturhalle und in der Künstlerbund-Galerie (Metzgergasse 3)

Unter dem Titel „Die Dinge, die ich liebe“ zeigen die Künstlerinnen und Künstler Malerei, Skulpturen und grafische Kunstwerke. Die Werke sind sehr individuell und widmen sich persönlichen Leidenschaften, der Annäherung an Geliebtes und der Auseinandersetzung mit Sehnsüchten – mal ernst und nachdenklich, mal verspielt und ironisch. Zur Finissage am Samstag, 14. Januar 2017, gibt es um 11 Uhr in der Kulturhalle eine Führung mit den Künstlerinnen und Künstlern.

Der Künstlerbund Tübingen wurde 1971 als eingetragener Verein gegründet. In ihm haben sich Künstlerinnen und Künstler zusammengeschlossen, die vorwiegend im Raum Tübingen und Reutlingen leben und arbeiten. Er hat derzeit 52 Mitglieder und versteht sich als Forum für künstlerischen Austausch, Aktivitäten und Kontakte.

Öffnungszeiten

mittwochs bis freitags 15 bis 18 Uhr
samstags 11 bis 14 Uhr (außer am 24. und 31. Dezember)
am 10. und 11. Dezember 2016 zusätzlich geöffnet von 11 bis 17 Uhr
Eintritt frei

Adresse

Kulturhalle Tübingen
Nonnengasse 19
72070 Tübingen

Ausstellen in der Kulturhalle

Tübinger Künstlerinnen und Künstler können die Kulturhalle für Ausstellungen nutzen. Die Überlassung beträgt etwa vier Wochen und ist in der Regel kostenlos. Die Künstlerin oder der Künstler übernimmt die Ausstellungsgestaltung, die Werbung, die Hängung der Kunstwerke und die Aufsicht während der Öffnungszeiten (dienstags bis freitags 14 bis 18 Uhr und samstags 11 bis 15 Uhr).

Der Fachbereich Kunst und Kultur vergibt einen Zuschuss für Gestaltung und Druck von Plakaten und Einladungskarten in Höhe von 300 Euro. Außerdem werden die Plakatierung an städtischen Einrichtungen und der Versand der Einladungen übernommen.

Über die Vergabe entscheidet einmal jährlich im Herbst eine fünfköpfige Jury. Bewerbungen per Post sollten bis zum 31. Juli des Vorjahres der gewünschten Ausstellung eingereicht werden. Die Bewerbung sollte eine Vita und Abbildungen der Kunstwerke enthalten. Bewerbungen per E-Mail sind nicht möglich.

Kontakt
Fachabteilung Kunst, Kultur und internationale Beziehungen
Louisa Egbaiyelo
Telefon 07071 204-1241
E-Mail louisa.egbaiyelo@tuebingen.de

Ausstellungen in den vergangenen zwölf Monaten

Am Rand – Erscheinungen
Werke von Armando in der Kulturhalle und im Hölderlinturm
6. bis 27. November 2016

Myths of Malawi
Aktuelle Kunst aus dem südostasiatischen Staat Malawi
7. bis 29. Oktober 2016

Performing Secrecy
Werke von Max Eicke
9. September bis 1. Oktober 2016

Es wachsen keine Blumen in Kabul
Fotografie-Ausstellung der Shedhalle
5. bis 27. August 2016

onethousandyellow – Stadtansichten – Unten.Mitte.Oben
Fotografieprojekte von Werner Trotter
8. bis 30. Juli 2016

Neuordnung der Dinge
Werke von Ralf Ehmann
3. Juni bis 2. Juli 2016

Zuflucht Tübingen – Geschichte und Geschichten von Geflüchteten
Ausstellung des Stadtmuseums Tübingen
29. April bis 28. Mai 2016

Ich zeig's
Politische Kunst von Ernst Mücke
1. bis 23. April 2016

Medea
Werke von Nina Nielebock
19. Februar bis 19. März 2016

Jahresausstellung des Künstlerbundes Tübingen
11. Dezember 2015 bis 23. Januar 2016