Kulturhalle

Vorschau: José Ciriaco – Skulpturen

27. April bis 26. Mai 2018

Im Rahmen des Projekts „Kunst und Sinn“ präsentiert das Institut für Logotherapie und Existenzanalyse Tübingen/Wien Skulpturen des spanischen Bildhauers José Ciriaco in der Kulturhalle. Ciriaco, 1941 als Sohn eines Steinmetzen in Valencia geboren, ist einer der großen zeitgenössischen Bildhauer Spaniens und war Professur für Bildhauerei an der Universität Valencia. Er arbeitet mit unterschiedlichen Materialien – Holz, Bronze und Marmor –, verfolgt aber einen einheitlichen ästhetischen Ansatz: Viele seiner mitunter abstrakten Skulpturen stellen Frauenkörper dar.

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 26. April 2018, 19 Uhr
Zur Einführung in die Ausstellung spricht Professor Dr. Wolfram Kurz über „Kunst und Sinn – Was die Skulpturen Ciriacos zu denken geben“. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Tübinger Band Drittelmix.

Öffnungszeiten bei Ausstellungen

Dienstag bis Freitag 14 bis 18 Uhr
Samstag 11 bis 15 Uhr
an Feiertagen geschlossen
Eintritt frei
barrierefrei zugänglich dank einer mobilen Rampe

Adresse

Kulturhalle Tübingen
Nonnengasse 19
72070 Tübingen