Zukunft Weststadt

Wie soll die Weststadt in Zukunft aussehen? Ein Zukunftsplan soll die Ziele für die künftige Entwicklung des Stadtteils definieren sowie Maßnahmen für einzelne Flächen und Bereiche festlegen. Es geht unter anderem um folgende Fragen:

  • Welche Rolle sollen künftig die kleine Molkerei, der Westbahnhof, das ehemalige Kast-&-Schlecht-Gelände oder das Zentrum Zoo spielen? Was könnte auf dem städtischen Bauhof im Schwärzlocher Täle entstehen? Braucht die Weststadt ein eigenes Zentrum? Wenn ja – wo sollte das entstehen?
  • Wie sehen die Wegebeziehungen in der Weststadt aus? Wo sollen Freiflächen entstehen oder erhalten bleiben? Wie wirkt sich der Verkehr auf den Stadtteil aus? Wie sieht das soziale und kulturelle Miteinander in der Weststadt aus und wie soll es sich entwickeln? Wie kann die Lebensqualität für junge und alte Menschen verbessert werden? Wie können Wohnen und Arbeiten verbunden werden?

Diese Fragen wollen Fachleute der Verwaltung gemeinsam mit der Bürgerschaft klären. Die Idee der Zukunftsplanung hat die Stadtverwaltung gemeinsam mit der Bürgerinitiative Weststadt und dem Ortsbeirat entwickelt. Unter Beteiligung eines externen Moderatorenteams soll der Planungs- und Bürgerbeteiligungsprozess Ende 2017 abgeschlossen sein. Dann soll der Gemeinderat den weiterentwickelten Zukunftsplan beschließen, der als Grundlage für künftige Planungen dient.