Bodenrichtwerte

Bodenrichtwerte sind aus Kaufpreisen ermittelte durchschnittliche Bodenwerte. Dabei werden verschiedene Merkmale berücksichtigt, die den Wert beeinflussen. Dazu gehören  Entwicklungszustand, Art und Maß der baulichen Nutzung sowie Grundstückszuschnitt. Sie beziehen sich grundsätzlich auf unbebaute Grundstücke.

Bodenrichtwertkarte und Grundstücksmarktbericht

2017 hat die Universitätsstadt Tübingen eine neue Bodenrichtwertkarte und einen Grundstücksmarktbericht erstellt. Die Bodenrichtwertkarte ist auf der städtischen Homepage einsehbar. Der Grundstücksmarktbericht 2016 kann bei der Fachabteilung Vermessung für 25 Euro gekauft werden.

Bodenrichtwertkarte im Stadtplan
www.tuebingen.de/stadtplan/bodenrichtwertkarte.html