Direkt zum Inhalt

Politik und Gremien

Das politische Leben in Tübingen reicht von der Bürgerinitiative im Ortsteil bis zur Bundesministerin a.D. Die Tübinger Bürgerinnen und Bürger wählen ihre beiden Verwaltungsorgane direkt: den Oberbürgermeister für acht Jahre, den Gemeinderat für fünf Jahre. Für politisches Engagement gibt es vielfältige Möglichkeiten: Neben zahlreichen Initiativen und politischen Parteien sind das vor allem der Jugendgemeinderat sowie die Ortschaftsräte und -beiräte.

Übrigens: Bei der Bundestagswahl 2017 war die Wahlbeteiligung in Tübingen trotz Semesterferien mit 85,4 Prozent die höchste in den größeren Städten von Baden-Württemberg.

Aktuell