Direkt zum Inhalt

Literatur

Tübingen ist ein Ort der Literatur und der Bücher. Bedeutende Dichter, Denker und Literaten prägten die Stadt, in der unter anderem Friedrich Hölderlin und Hermann Hesse zu Hause waren. Ein Literaturpfad macht die literarische Vergangenheit Tübingens sichtbar und hörbar. Das literarische Wahrzeichen der Stadt ist der Hölderlinturm, der 2020 wiedereröffnet wird.

Auch heute ist die Literatur in Tübingen lebendig. Die Stadtverwaltung vergibt jährlich ein Stipendium an eine Lyrikerin oder einen Lyriker. Die Stadtbücherei mit ihren Zweigstellen, aber auch Veranstaltungen wie das Bücherfest, die Jugendbuchwoche und die Poetik-Dozentur laden zum Schmökern, Zuhören und Entdecken ein.