Tiefgarage

Unmittelbar vor dem Bahnhof entsteht unter dem Omnibusbahnhof eine gemeinsame Tiefgarage für Kraftfahrzeuge und Fahrräder. Die Tiefgarage für Autos wird von den Stadtwerken Tübingen gebaut, bezahlt und betrieben. Sie bietet 72 Fahrzeugen Platz und ist vorrangig auf Kurzzeitparkende ausgerichtet. Außerdem entstehen hier in Aufzugnähe Parkplätze für Behinderte, Ladestationen für Elektrofahrzeuge, sowie eine Kiss and Drop Zone. Die Zu- und Abfahrt in die Tiefgarage erfolgt über Westen. Eine oberirdische Querung des Omnibusbahnhofes ist dann nur noch für Busse und Taxen, nicht aber den privaten Autoverkehr, möglich.

Die Tiefgarage an dieser zentralen Stelle der Universitätsstadt Tübingen verbessert die Anbindung für umliegende Geschäfte und Arztpraxen und damit der gesamten Stadt.