Direkt zum Inhalt

Fundsachen


Sie haben etwas verloren?

In Tübingen gibt es eine einfache Möglichkeit, vermisste Gegenstände wiederzufinden. Egal ob in den Bussen des Tübinger Stadtverkehrs, im Stadtgebiet oder im Umland - das Fundbüro Online ermöglicht es Ihnen, nach einem verlorenen Gegenstand zu suchen.

Gegenstände mit geringem Wert

Fundsachen mit einem Wert bis 10 Euro werden nicht in der Online-Datenbank erfasst. In diesem Fall lohnt sich eine Anfrage in den Bürgerbüros Stadtmitte, Lustnau oder Derendingen oder in den Rathäusern der Ortsteile.

Schlüssel

Auch für verloren gegangene Schlüssel können Sie über den Online-Service eine Verlustanzeige erstellen.

Bei der  Abholung des Schlüssels ist eine Identifizierung mit einem Vergleichsschlüssel sowie die Vorlage Ihres Personalausweises oder Passes erforderlich.

Sie haben Ihren Geldbeutel mit Ausweisdokumente verloren?

Haben Sie Ihren Geldbeutel mit Ausweisdokumente verloren und ergibt sich aus dem Ausweisdokument, dass Sie in Tübingen wohnen, werden wir Sie schriftlich über die Fundsache informieren. 

Sie haben etwas gefunden? 

Bitte geben Sie alle Fundsachen ab einem Wert von 10 Euro (außer Fahrräder und Tiere) schnellstmöglich beim Bürgerbüro Stadtmitte, Lustnau oder Derendingen oder in den Rathäusern der Ortsteile ab.

Fundtiere

Wenn Sie ein Tier gefunden haben, wenden Sie sich bitte an das Tierheim Tübingen

Fundfahrräder

Wenn Sie ein Fahrrad verloren oder gefunden haben, wenden Sie sich bitte an die

Fahrradwerkstatt der Bruderhausdiakonie

Formulare und Merkblätter:

Kosten:

Die Fundgebühren hängen vom Wert des Gegenstandes ab und betragen mindestens 2,50 Euro je Fundgegenstand.

Zuständig:

sowie die Verwaltungsstellen in den Ortsteilen Bebenhausen, Bühl, Hagelloch, Hirschau, Kilchberg, Pfrondorf, Unterjesingen, Weilheim.