Direkt zum Inhalt

BürgerApp

Als bundesweit erste Kommune macht Tübingen kommunale Bürgerbefragungen auf dem Smartphone möglich. Mit der BürgerApp können sich alle Einwohnerinnen und Einwohner ab 16 Jahren an der politischen Willensbildung zu strittigen Themen beteiligen. Die Ergebnisse der Befragungen mit der BürgerApp dienen dem Gemeinderat als Entscheidungshilfe bei Beschlüssen.

Die BürgerApp kann kostenfrei im Google Play Store und im App Store heruntergeladen werden. Nach der Installation muss man sich einmalig mit einem 40-stelligen Code registrieren.

Die erste Befragung im März 2019 griff die Diskussion um den Bau eines neuen Hallenbads und eines Konzertsaals in Tübingen auf. Bei der zweiten Bürgerbefragung im Februar 2020 ging es um die Einrichtung eines Radwegs auf der Neckarbrücke.