Direkt zum Inhalt

Blumenschmuck

Tübingen ist bekannt für seinen Blumenschmuck: Jedes Jahr zieren rund 300 Blumenkästen und 30 Blumenampeln die Brücken, Geländer und Laternenmasten in der Innenstadt und an den Rathäusern in einigen Ortsteilen. Die städtischen Gärtner gießen und pflegen den Tübinger Blumenschmuck während der gesamten Saison.

Im Jahr 2022 prägen bunte, lang hängende Pflanzen mit kräftigen Farbkontrasten den Tübinger Blumenschmuck. Tübingen erblüht auf der Neckarbrücke, am Holzmarkt und am Pfleghof, am Nonnenhaus, in der Ammergasse, am Marktbrunnen, an der Silberburg, in der Haaggasse und am Haagtor sowie in Bebenhausen, Bühl, Hirschau und Unterjesingen. Im Rahmen eines Pilotprojekts ist der Blumenschmuck in der Ammergasse in diesem Jahr zur Hälfte besonders insektenfreundlich.

Weitere Informationen

Pflanzliste Blumenschmuck 2022