Direkt zum Inhalt

Stadtarchiv

Aktuell: Das Stadtarchiv vergibt Benutzungstermine auf Anfrage unter der Telefonnummer 07071 204-1701. Alle Besucherinnen und Besucher müssen einen negativen Corona-Schnelltest, einen Genesenen- oder Geimpften-Nachweis haben (3G-Regel). Eine Benutzungsberatung erhalten Sie am einfachsten vorab per E-Mail an archiv@tuebingen.de.

Hinweis: Das Stadtarchiv ist derzeit mit dem Bezug neuer Magazinräume beschäftigt. Der Lesesaal bleibt deshalb vom 27. September 2021 bis 7. Januar 2022 geschlossen. Wir bitten Verzögerungen bei der Beantwortung Ihrer Anfrage zu entschuldigen.

Das Stadtarchiv verwahrt in seinen Magazinen die Überlieferung zur Geschichte der Universitätsstadt Tübingen. Dazu gehören schriftliche Unterlagen sowie Bild- und Tondokumente. Das Archiv erschließt dieses Material und stellt es der wissenschaftlichen und privaten Forschung zur Verfügung. Außerdem betreibt das Stadtarchiv eigene Forschungen zur Stadtgeschichte. Die Ergebnisse werden publiziert oder durch historische Ausstellungen vermittelt.

Die Benutzung des Stadtarchivs für wissenschaftliche und heimatkundliche Zwecke ist gebührenfrei. Bei privater Familienforschung oder kommerzieller Nutzung wird eine Gebühr erhoben. Weitere Informationen enthält die Gebührensatzung. Bei allen Veröffentlichungen, die auf Quellenmaterial des Stadtarchivs beruhen, wird ein kostenloses Belegexemplar für die Archivbibliothek verlangt.

Übrigens: Viele Publikationen, die unter Mitwirkung des Stadtarchivs entstanden sind, gibt es im städtischen Online-Shop.