Direkt zum Inhalt

Waldhäuser-Ost

Der Stadtteil Waldhäuser-Ost liegt nordöstlich der Tübinger Innenstadt. Er ist geprägt durch viel Grün im Inneren, ein vielfältiges Schul- und Sportangebot sowie attraktive Naherholungsmöglichkeiten. Mittlerweile ist die Siedlung allerdings in die Jahre gekommen. Die Stadtverwaltung möchte sie aufwerten und an die heutigen Standards in den Bereichen Wohnen, Zusammenleben, Freizeitgestaltung und Mobilität anpassen.

Die Entwicklung des Stadtteils wird mit zwei Millionen Euro aus dem Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“, das 2020 in das Programm „Sozialer Zusammenhalt“ überführt wurde, gefördert. Für die Antragsstellung hatte die Stadtverwaltung gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Akteuren vor Ort und politischen Entscheidungsträgern ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) erarbeitet. Dieses berücksichtigt Verbesserungen im baulichen Bereich mit öffentlichen Investitionen von rund 17 Millionen Euro sowie soziale Themen, wie zum Beispiel das Zusammenleben oder Bildungs- und Unterstützungsangebote.

Als nächstes wird ein städtebauliches Gesamtkonzept erarbeitet, das beschreibt, wie sich WHO in den nächsten 15 bis 20 Jahren entwickeln soll. Der Schwerpunkt liegt auf den Themen Freiraum, Mobilität, bauliche Entwicklung und Klimaschutz.

Termine 2020

Dienstag, 8. Dezember:

Sitzung Preisgericht, Ende der ersten Phase des Städtebaulichen Wettbewerbs

Mittwoch, 9. und Donnerstag, 10. Dezember:

Ausstellung der Arbeiten in der Turnhalle der Grundschule Waldhäuser-Ost / Winkelwiese.

Freitag, 11. Dezember, 17 Uhr:

Öffentliche Veranstaltung zu den Zwischenergebnissen des Wettbewerbs in der Turnhalle der Grundschule Waldhäuser-Ost/Winkelwiese