Regional-Stadtbahn

Kann man in ein paar Jahren umsteigefrei von Reutlingen, Herrenberg oder Metzingen ans Tübinger Klinikum oder auf die Morgenstelle fahren? Die Regional-Stadtbahn würde das ermöglichen, sofern in Tübingen die Innenstadtstrecke gebaut wird. Diese Entscheidung ist von großer Bedeutung, daher soll es 2020 einen Bürgerentscheid geben.

Im September 2018 startete der Bürgerbeteiligungsprozess mit einer Informationsveranstaltung in der Hermann-Hepper-Halle. Es folgten eine Podiumsdiskussion, eine Trassenwerkstatt und ein Workshop über mögliche Alternativen. Die erste Beteiligungsrunde endete im November mit einer Abschlussveranstaltung, bei der die Veranstaltungen zugesammengefasst wurden.

Umfrage zur bisherigen Bürgerbeteiligung

Wie kam der bisherige Beteiligungsprozess zur Regionalstadtbahn bei der Bürgerschaft an? Welche Anmerkungen und Wünsche gibt es? Das möchte die Stadtverwaltung Tübingen mit einer Umfrage herausfinden. Die Teilnahme ist bis Montag, 26. November 2018, möglich.

Welche Chancen bietet die Innenstadtstrecke? Information, Planung, Bürgerbeteiligung
Broschüre

 

Veranstaltungen und Präsentationen