Direkt zum Inhalt

Kulturhalle

Ruth Eitle

Jubiläumsausstellung zum 100. Geburtstag

Vom 26. Januar bis zum 25. Februar 2024 werden in der Kulturhalle anlässlich des 100. Geburtstags von Ruth Eitle ausgewählte Werke der Tübinger Malerin gezeigt.

Ruth Eitles (1924-1989) künstlerisches Werk zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit und Eigenartigkeit aus, wobei sie sich in ihrer Ausdruckskraft auf keinen Stil oder Technik festlegen ließ.

Von ihrem umfangreichen Werk, das über die Jahrzehnte vom Studium an der Kunstakademie Stuttgart bis zu ihrem Tod 1989 entstanden ist, wird in der Kulturhalle eine Auswahl des Spektrums ihres Schaffens gezeigt. Großformatige Ölbilder, Zeichnungen, Lithographien und Radierungen, darunter seit langem nicht mehr gezeigte Werke wie das Bild „Die Musikalische Familie“ von 1966. Auch der „Zyklus Oberendgadin“, entstanden nach einer Reise mit Karola Bloch im Jahr 1985, wird zu sehen sein. Die Bilderreihe hing viele Jahre im Sitzungssaal des Tübinger Rathauses.

Weitere Ausstellungen zum Jubiläum von Ruth Eitle werden in der Galerie Fingur, Untere Grabenstraße 45, 72070 Tübingen und im Foyer des Zimmertheaters Tübingen, Bursagasse 16, 72072 Tübingen, gezeigt. Am Sonntag, 25. Februar, 17 Uhr findet ein Jubiläumskonzert zu Ehren Ruth Eitles in der Stiftskirche Tübingen statt.

Öffnungszeiten

26. Januar 2024 bis 25. Februar 2024

Mittwoch bis Freitag 15 bis 18 Uhr
Samstag 11 bis 14 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung (017683111965)

Adresse

Kulturhalle

Nonnengasse 19
72070 Tübingen

Im Stadtplan anzeigen